Bei einem Vielfahrer kommt es nach einem Unfall nicht zur Rückstufung – wegen seines Rabattschutzes.

Kfz-Versicherung mit Rabattschutz

Wann ist ein Rabattschutz sinnvoll?

Versichere Dein Auto bei Deutschlands beliebtestem Kfz-Versicherer1

Das Wichtigste zur Autoversicherung mit Rabattschutz in Kürze

  • Schadenfreiheitsrabatt: Fahrer, die über die Jahre schadenfrei fahren, werden von ihrer Kfz-Versicherung belohnt, indem sie einen geringeren Versicherungsbeitrag für ihre Autoversicherung zahlen.
  • Rückstufung: Nach einem Unfall findet grundsätzlich eine Rückstufung Deiner aktuellen Schadenfreiheitsklasse statt, die wiederum negative Auswirkungen auf Deinen Schadenfreiheitsrabatt hat.
  • Rabattschutz: Der Rabattschutz ist ein Zusatzschutz, der in der Kfz-Haftpflicht- oder Vollkaskoversicherung abgeschlossen werden kann. Mit diesem kannst Du nach einem Unfall Deine gegenwärtige Schadenfreiheitsklasse behalten und die Erhöhung Deines Beitrags verhindern.
  • Versicherungswechsel: In der Regel ist es für Versicherungsnehmer nicht möglich, ihren Rabattschutz bei einem Versicherungswechsel mitzunehmen. In einigen Fällen besteht die Möglichkeit, dass nach dem Wechsel eine nachträgliche Rückstufung erfolgt.

Schadenfreies Fahren wird in der Kfz-Autoversicherung belohnt. Je länger Du schaden- und unfallfrei fährst, desto geringer fällt Dein Versicherungsbeitrag aus. Wenn es aber zu einem Schadensfall kommt, kann es zu einer Rückstufung in Deiner Schadenfreiheitsklasse kommen. Mit dem Rabattschutz, einer Zusatzoption für Deine Autoversicherung, kannst Du eine Rückstufung des Schadenfreiheitsrabatts bei bis zu drei selbst verschuldeten Unfällen verhindern. Wir erklären Dir, was Rabattschutz bei der Kfz-Versicherung bedeutet, ob sich ein Rabattschutz für Dich lohnt und was Du beim Versicherungswechsel zu beachten hast.

Unser Ratgeber bietet allgemeine Informationen zum Thema Kfz-Versicherung mit Rabattschutz. Nähere Produktinformationen zur Autoversicherung von CosmosDirekt findest Du auf unserer Produktseite.

Wie wirkt sich ein Kfz-Schaden auf meine Versicherungsprämie aus?

Versicherungsnehmer, die über die Jahre schaden- und unfallfrei gefahren sind, zahlen meist einen geringeren Versicherungsbeitrag als Autofahrer mit einer höheren Schadensbilanz. Die Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) gibt an, wie lange Du als Versicherungsnehmer ohne Schäden und ohne Unfälle gefahren bist.

Grundsätzlich gilt: Für jedes Jahr, in dem Du ohne Schäden und Unfälle fährst, erhältst Du einen höheren Schadenfreiheitsrabatt auf Deinen Beitragssatz in der Vollkasko und Kfz-Haftpflicht. Somit zahlst Du bei einer höheren SF-Klasse einen geringeren Versicherungsbeitrag für Deine Kfz-Versicherung.

Im Umkehrschluss wirkt sich eine Rückstufung in der Schadenfreiheitsklasse über die Jahre hinweg auf die Kosten Deines Versicherungsbeitrags aus. Mit einer gravierenden Rückstufung müssen Versicherungsnehmer nur rechnen, wenn sie innerhalb eines Jahres in mehrere selbst verschuldete Unfällen verwickelt waren.

Erklärvideo zum Thema Schadenfreiheitsklasse

Unterschiede bei der Rückstufung

Zahlt die Kfz-Autoversicherung für Deinen Schaden, kommt es üblicherweise zu einer Rückstufung in der Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse). Vielen Versicherungsnehmern ist jedoch nicht bewusst, dass die Rückstufung der Kfz-Haftpflichtversicherung und der Vollkaskoversicherung unterschiedlich erfolgt:

  • Kfz-Haftpflicht: Generell wird in der Versicherungspolice festgehalten, um wie viele SF-Klassen Du bei einem Schaden zurückgestuft werden kannst. In manchen Fällen kann ein Schaden eine Rückstufung von bis zu zehn SF-Klassen bedeuten.
  • Vollkasko: Bei der Vollkaskoversicherung fällt die Rückstufung nach einem Unfall üblicherweise geringer aus.

In der Teilkaskoversicherung hat Dein Fahrverhalten keinen Einfluss auf Deinen Versicherungsbeitrag, denn hier gibt es keine Schadenfreiheitsklassen. Entsprechend kann im Falle eines Schadens oder Unfalls auch keine Rückstufung in der SF-Klasse erfolgen.

Rückstufung in der Kfz-Versicherung ohne Rabattschutz

Es gibt keine allgemeingültige Rückstufungstabelle für die SF-Klassen. Regelungen zur Rückstufung und Auswirkungen auf den Versicherungsbeitrag in den Folgejahren findest Du in Deiner Versicherungspolice.

Beispielhafte Rückstufungstabelle nach einem oder mehreren Schäden innerhalb eines Jahres:

Schadenfreiheitsklasse

Rückstufung nach Schadensbilanz innerhalb eines Jahres (Kfz-Haftpflichtversicherung)

Rückstufung nach Schadensbilanz innerhalb eines Jahres (Vollkaskoversicherung)

1 Schaden

2 Schäden

1 Schaden

2 Schäden

SF-1

SF-1/2

SF-M

SF-0

SF-M

SF-4

SF-1

SF-0

SF-1

SF-0

SF-6

SF-1

SF-0

SF-2

SF-0

SF-8

SF-3

SF-1/2

SF-3

SF-1/2

SF-10

SF-4

SF-1/2

SF-5

SF-1/2

Bist Du innerhalb eines Jahres unfall- und schadenfrei gefahren, kann Dir der Rabattschutz dabei helfen, in eine höhere SF-Klasse aufzusteigen. Die Voraussetzung für eine Hochstufung ist jedoch, dass Du Deinen Versicherungsschutz für mindestens sechs Monate ohne Unterbrechung im versicherten Jahr in Anspruch genommen hast.

In unserem Ratgeber Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse und deren Auswirkungen erhältst Du allgemeine Informationen zum Thema.

Rabattschutz für die Autoversicherung – was ist das?

Der Rabattschutz ist eine von mehreren Möglichkeiten, im Falle eines Schadens eine Rückstufung in der SF-Klasse zu verhindern. Unter einem Rabattschutz ist eine Sonderleistung Deines Versicherers zu verstehen, mit der Du in der Lage bist, nach einem Unfall Deine Schadenfreiheitsklasse beizubehalten.

Das heißt, bei einer Kfz-Versicherung mit Rabattschutz hast Du sozusagen ein „Freipass“ für einen oder mehrere Schäden innerhalb eines Kalenderjahres, bei dem Dein Versicherer die entstandenen Kosten übernimmt und keine neue Einstufung erfolgt. Somit wirst Du als Versicherungsnehmer nicht in eine niedrigere Klasse zurückgestuft.

Du kannst Deine SF-Klasse bei einem Versicherungswechsel mitnehmen, jedoch nicht den Rabattschutz. Sonderleistungen wie der Rabattschutz bzw. Rabattretter sind nach einem Wechsel in der Regel ungültig, somit kann bei einem anderen Versicherer die Rückstufung in der Schadenfreiheitsklasse nachträglich erfolgen.

Manche Versicherer bieten neben einem Rabattschutz auch einen Rabattretter an. Im Gegensatz zum Rabattschutz, der bei einem selbst verschuldeten Unfall Deine gegenwärtige Schadenfreiheitsklasse und Deinen Schadenfreiheitsrabatt vor einer Rückstufung schützt, schützt Dich der Rabattretter nur vor der Erhebung eines höheren Beitragssatzes. Der Rabattretter verhindert also nicht Deine Rückstufung in eine niedrigere Klasse, dafür verzichtet Dein Versicherer darauf, Deinen Schadenfreiheitsrabatt zu senken.

Bei CosmosDirekt kannst Du Deine Kfz-Versicherung mit Rabattschutz abschließen. Damit gehen bis zu 3 Schäden abstufungsfrei einher – Du kannst also eine Einstufung in eine niedrige SF-Klasse verhindern.

Auto­ver­si­che­rung

  • Das 10. Jahr in Folge beliebtester Kfz Versicherer
  • Rabattschutz: 3 Schäden frei
  • Bis zu 40 % sparen2
  • eVB-Nummer direkt nach Antragstellung

Ist ein Rabattschutz für meine Kfz-Versicherung sinnvoll?

Es lässt sich nicht pauschal sagen, ob ein Rabattschutz in der Kfz-Versicherung sinnvoll ist oder sich lohnt. Entscheidend ist das Verhältnis zwischen dem Aufpreis für den Rabattschutz und der Einsparung an Kosten im Schadensfall. Je nach Versicherer kann bei einer Autoversicherung mit Rabattschutz die Versicherungsprämie um 15 bis 30 % steigen.

In der Regel ist ein Rabattschutz bei einer Kfz-Versicherung sinnvoll, wenn der Aufschlag weniger als 20 % des Versicherungsbeitrags ausmacht.

Rabattschutz bei der Kfz-Versicherung: Leistungen im Überblick

Bei einer Kfz-Versicherung mit Rabattschutz profitierst Du von folgenden Leistungen:

  • Mindestens einen Unfallschaden innerhalb eines Jahres „frei“ – bei CosmosDirekt sind es bis zu drei Schäden
  • Die SF-Klasse als auch der Schadenfreiheitsrabatt bleiben im Folgejahr unverändert. Es erfolgt weder eine Rückstufung in der Kfz-Haftpflicht noch in der Vollkaskoversicherung

Versicherungsnehmer sollten möglichst darauf achten, den Rabattschutz vor einem Unfall abzuschließen, denn dieser greift nur, wenn er im Vorfeld abgeschlossen wurde. Nach einem Unfall ist es nicht möglich, den Rabattschutz abzuschließen und gleichzeitig die vorherige Schadenfreiheitsklasse beizubehalten.

Wie hoch ist der Versicherungsbeitrag bei einer Autoversicherung mit Rabattschutz?

Wie hoch die Versicherungsprämie mit Rabattschutz ausfällt, hängt von verschiedenen Faktoren wie dem gewählten Versicherungsschutz für Dein Fahrzeug, Deiner SF-Klasse, der Typklasse oder auch von Deiner Regionalklasse ab. Üblicherweise steigen die Kosten der Autoversicherung mit Rabattschutz zwischen 15 % und 30 %. Besonders für Vielfahrer kann sich der Rabattschutz lohnen. Angeboten wird dieser Zusatzschutz in der Regel erst ab vier schadenfrei gefahrenen Jahren (SF-Klasse 4).

Regionalklasse

Typklasse

Beitragssatz

SF-Klasse

Basis „Light“-Tarif

Basis-Tarif

Comfort -Tarif mit Rabattschutz

Haftpflicht

D1

12

21 %

SF-22

71,53 €

71,53 €

86,26 €

Vollkasko

D2

15

25 %

SF-22

80,06 €

165,72 €

214,83 €

Du bist Dir unsicher welche Auswirkungen Deine SF-Klasse auf Deinen Versicherungsbeitrag hat? Dann kannst Du jetzt Deinen Beitrag berechnen!

Artikel teilen

  • 1

    Auszeichnung „Beliebtester Kfz-Versicherer“, 1. Platz Gesamturteil Kundenzufriedenheit, Studie „Kundenbefragung Kfz-Versicherer 2023“ des Deutschen Instituts für Service-Qualität GmbH & Co. KG (DISQ), 31 Filial- und Direktversicherer, www.disq.de, August 2023.

  • 2

    Mögliche Beitragsersparnis im Wettbewerbsvergleich von CosmosDirekt mit ausgewählten Anbietern (Direktversicherer und klassische Versicherer) im folgenden Beispielfall: Beitragsvergleich für: VW Passat Variant 1.5 TSI (HSN: 0603, TSN: CIA), eigenfinanziert, Erstzulassung: 25.09.2023, Erwerb: 25.09.2023, Zulassung in Reutlingen (PLZ: 72764), Fahrleistung: 5.000 km/Jahr, Nutzung: ausschließlich privat, Halter: VN, Fahrer: VN (geb. 01.01.1983, Führerscheinerwerb in 2001) und sonstige Fahrer (23 Jahre), Angestellter, kein Wohneigentum, Abstellplatz: Straße, SF-Klasse KH/VK: SF20/SF20, Selbstbeteiligung VK/TK: 300/150 €, keine Vorschäden, vorher zwei Jahre bei einer anderen Versicherung versichert, Zahlweise: jährlich Bankeinzug, freie Werkstattwahl, Versicherungsbeginn: 25.09.2023.

    Quelle: Werte HUK24, Ergo, Gothaer: NAFI-Kfz-Kalkulator, Version 27.09; Stand: 15.09.2023, Allianz Direct: Webseite des Versicherers am 15.09.2023. Vergleich von Kfz-Haftpflichttarifen und Vollkasko­deckung (mit Selbst­beteiligung 300/150 €) mit freier Werkstatt­wahl, die sich in weiteren einzelnen Leistungs­merkmalen unterscheiden können. Ergo und Gothaer sind mit ihren Tarifen als klassische Versicherer vertreten.

Inhalt