Ein junges Paar sitzt mit Versicherungsunterlagen, einem Laptop und Taschenrechner im Wohnzimmer.

Zeitwert oder Neuwert

Welche Versicherung zahlt was im Falle eines Schadens?

Das Wichtigste zu Zeitwert und Neuwert auf einen Blick

  • Erstattung zum Neuwert: Wurde ein Gegenstand von Dir beschädigt, zahlt Dein Versicherer den Betrag für einen neuen, gleichwertigen Gegenstand.
  • Erstattung zum Zeitwert: In diesem Fall erstattet Dein Versicherer nur den Wert, den der Gegenstand zum Zeitpunkt des Schadens besessen hat.
  • Versicherungen: Haftpflichtversicherungen erstatten den Zeitwert, während Kfz-Kasko-, Hausrat- und Gebäudeversicherungen zum Neuwert erstatten.

Schäden am Eigentum können schnell passieren, besonders an teuren Gegenständen wie Fahrzeugen oder Immobilien. Vor allem bei Fahrzeugen kann es im schlimmsten Fall zu Unfällen mit Totalschaden kommen. Dafür ist die passende Versicherung sehr viel wert, damit Du nicht auf den hohen Kosten sitzen bleibst. Denn diese übernimmt die Kosten für Dich. Beim Abschluss einer Versicherung solltest Du jedoch auf Begriffe wie Zeitwert und Neuwert achten, um genau zu wissen, wann, was und nach welcher Berechnung Dein Versicherer tatsächlich zahlt.

Ist Dein Auto zum Beispiel nur über die Haftpflicht versichert, kann die Versicherung Dir nicht den Neuwert, sondern nur den Zeitwert erstatten. Hast Du eine Vollkaskoversicherung, erstattet Dir Dein Versicherer einen höheren Wert. Diese Informationen findest Du unter den Versicherungsbedingungen und eventuellen Klauseln, die etwas ausnehmen oder einschließen können. In diesem Ratgeber erhältst Du alle Infos zum Zeitwert und Neuwert bei Versicherungen. Allgemeine Informationen zu den Versicherungen von CosmosDirekt findest Du auf unseren Produktseiten.

Was versteht man unter Zeitwert und Neuwert?

Mit dem Begriff Zeitwert ist bei Versicherungen ein Betrag gemeint, dessen Wert ein versicherter Gegenstand zum Zeitpunkt des Schadens hat. Der Neuwert steht für den Betrag, der aufgewendet werden muss, um gleichwertige Sachen neu herzustellen. Um einen Schaden zu erstatten, unterscheidet die Versicherung deshalb zwischen Zeitwert oder Neuwert.

Der Zeitwert berechnet sich dabei aus der Gebrauchsdauer, dem Zustand und Erhalt der Sache sowie dem Anschaffungspreis. Für die jeweilige Versicherung musst Du als versicherte Person diese Angaben im Falle eines Schadens machen und den Wert des Gegenstandes durch Rechnungen belegen oder schätzen.

Was ist der Unterschied zum Wiederbeschaffungswert?

Im Vergleich zum Zeitwert oder Neuwert steht der Wiederbeschaffungswert für einen Betrag, der aufgewendet werden muss, um einen gleichartigen Gegenstand wiederbeschaffen zu können. Am Beispiel eines Fahrzeugs wäre der Zeitwert der Betrag, den man beim Verkauf erzielen könnte, während der Wiederbeschaffungswert für den Anschaffungspreis eines gleichwertigen Fahrzeugs steht. Meist ist der Wiederbeschaffungswert höher als der Zeitwert, da der Zwischenhändler Aufwendungen wie Garantiekosten und Kosten für Untersuchungen einschließt.

Welche Rolle spielt die Wertminderung?

Bei einigen Gegenständen wie Fahrzeugen oder technischen Geräten gibt es je nach Alter eine Wertminderung, die dem jeweiligen Zeitwert entspricht. Ein herkömmliches Auto hat zum Beispiel nach sieben Jahren nicht mehr den gleichen Wert wie zum Zeitpunkt des Kaufs. Zudem spielt die Wertminderung insbesondere im Zusammenhang eines Schadens an einem Fahrzeug eine Rolle. Denn dann gilt das Fahrzeug als Unfallwagen und verliert noch mehr an Wert, was beim Verkauf des Wagens relevant wird.

In welchen Versicherungen sind Zeitwert und Neuwert wichtig?

Zu Versicherungen, die den Neuwert zahlen, gehören:

  • Hausratversicherung
  • Wohngebäudeversicherung
  • Kfz-Kaskoversicherung

Nach Zeitwert leisten folgende Versicherungen:

  • Private Haftpflichtversicherung
  • Kfz-Haftpflichtversicherung

Hausratversicherung: Neuwert oder Zeitwert?

In der Regel erhältst Du im Schadensfall von der Hausratversicherung den Neuwert oder Wiederbeschaffungswert. Den Zeitwert ersetzt die Hausrat nur bei älteren oder abgenutzten Gegenständen und je nach deren Zustand oder bei expliziter Vermerkung in der Versicherungspolice.

Hausratversicherungen zahlen den Wiederbeschaffungswert bzw. den Neuwert, wenn die Reparatur teurer wäre als der Neuwert oder die Sachen nicht repariert werden können. Hiermit ist also nicht der ursprüngliche Anschaffungspreis gemeint, sondern der Betrag für einen gleichartigen Gegenstand in neuwertigem Zustand. Hast Du zum Beispiel ein altes Regal, das durch Leitungswasser, Hagel und Sturm, Diebstahl, Feuer, Blitzschlag, Überspannung oder Vandalismus zu Schaden gekommen ist, zahlt Dir die Hausratversicherung einen Betrag im Wert eines ähnlichen Regals. Bei manchen Gegenständen wie zum Beispiel bei antiken Möbeln kann der Wert mit den Jahren steigen. Somit zahlt der Versicherer im Schadensfall einen Betrag, den ein ähnliches Möbelstück beim Händler kostet.

Hausratversicherung von CosmosDirekt - Wir schützen Dein Zuhause

Hausrat­versi­che­rung

  • Bis zu 60 % günstiger2
  • 25 % Rabatt für junge Leute3
  • 10 % Kundenbonus4

Wohngebäudeversicherung: gleitender Neuwert

Bei der Wohngebäudeversicherung wird der sogenannte gleitende Neuwert versichert. Dies ist der Betrag, der aufgewendet werden muss, um ein Haus nach den heutigen Vorschriften vollständig wiederherstellen zu können. Ist Dein Haus beispielsweise durch Starkregen irreparabel geschädigt, muss es wiederaufgebaut werden. Dabei müssen jedoch die neuesten Standards und Vorschriften beachtet und Kosten für Architekt, Konstruktion und Planung beglichen werden, was die Kosten beim Hausbau in die Höhe treibt. Daher ist der Abschluss einer Gebäudeversicherung, die nicht den Zeitwert, sondern den Neuwert Deines Hauses abdeckt, sinnvoll.

Bei CosmosDirekt ist Dein Haus nie unterversichert. Mit der gleitenden Neuwertversicherung ohne feste Summe ist es zum Neuwert abgesichert. Schäden für die anfallenden Kosten für Reparaturen oder Wiederherstellung werden zu aktuellen Preisen ersetzt, auch wenn sie über den ursprünglichen Baukosten für das Gebäude liegen..

Schutz für Dein Traumhaus mit der Wohngebäudeversicherung von CosmosDirekt

Wohngebäude­ver­si­che­rung

  • Fairster Schadenregulierer (03/2023)
  • Bis zu 50 % Junge-Häuser-Rabatt2
  • 10 % Kundenbonus3
  • Flexibler und nachhaltiger Tarif mit vielen Zusatzbausteinen

  • 100 % Schutz auch bei grober Fahrlässigkeit

  • Geld in 7 Tagen, sonst 50 € extra5

Kfz-Kaskoversicherung: Neuwert oder Zeitwert?

Bei einer Kfz-Kaskoversicherung wird im Schadensfall der Neuwert und nicht der Zeitwert des Fahrzeugs ersetzt. Dieser entspricht dem Wiederbeschaffungswert für das gleiche oder ein vergleichbares Automodell, falls das jeweilige Modell nicht mehr gebaut wird. Dabei werden auch mögliche Sonderausstattungen berücksichtigt. Eine Entschädigung zum Neupreis gilt nur, wenn eine Neupreisentschädigung vertraglich festgehalten ist. Der Schutz greift in der Regel für einen begrenzten Zeitraum nach Erwerb des Fahrzeugs. Meist handelt es sich um maximal zwei Jahre, da der Wertverlust bei Neuwagen in den ersten beiden Jahren besonders hoch ist.

Bei CosmosDirekt beläuft sich der Zeitraum für die Kfz-Neuwertentschädigung in der Vollkasko und Teilkasko auf die ersten 12 Monate (Basis-Tarif) bzw. 24 Monate (Comfort-Tarif) nach Vertragsbeginn.

Auto­ver­si­che­rung

  • Das 10. Jahr in Folge beliebtester Kfz Versicherer
  • Rabattschutz: 3 Schäden frei
  • Bis zu 40 % sparen2
  • eVB-Nummer direkt nach Antragstellung

Private Haftpflichtversicherung: Neuwert oder Zeitwert?

Im Schadensfall ersetzt die private Haftpflichtversicherung den Zeitwert. Dieser ist gesetzlich geregelt und ergibt sich aus der Differenz von Neuwert und Wertminderung. Das hat den Hintergrund, dass der Versicherte nach dem Schaden nicht bessergestellt werden soll als davor, um Versicherungsbetrug zu vermeiden.

Im Leistungsfall zahlt die Privathaftpflicht der CosmosDirekt dem Geschädigten die Reparatur oder den Zeitwert der beschädigten Sache.

Privat-Haft­pflicht

  • Nur bis 31.12.: 15 Euro Amazon.de Gutschein.*
  • Bis zu 70 % günstiger2
  • Wir gehören zu den günstigsten Anbietern für junge Leute3
  • 10 % Kundenbonus4
  • Fairster Schadenregulierer (Focus Money 03/2023)

Kfz-Haftpflichtversicherung: Neuwert oder Zeitwert?

Die Kfz-Haftpflichtversicherung deckt in der Regel den Schaden ab, den das versicherte Fahrzeug bei einem anderen Verkehrsteilnehmer verursacht hat. Dabei wird in der Regel der Zeitwert des beschädigten Gegenstands ersetzt und nicht der Neuwert.

Auto­ver­si­che­rung

  • Das 10. Jahr in Folge beliebtester Kfz Versicherer
  • Rabattschutz: 3 Schäden frei
  • Bis zu 40 % sparen2
  • eVB-Nummer direkt nach Antragstellung

Zeitwert und Neuwert: Das zahlen Versicherungen im Schadensfall

Dass Gegenstände kaputt gehen können, ist klar. Doch gerade bei kostspieligen Anschaffungen wie Fahrzeugen oder Immobilien wünscht man sich eine passende Versicherung, um im Falle eines Schadens nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben. Wichtig ist dabei zu beachten, dass die unterschiedlichen Versicherungen eigene Regelungen in Bezug auf Schadensersatz haben. Hierbei entscheidet die jeweilige Versicherung entweder nach Zeitwert oder Neuwert.

Während der Zeitwert sich aus dem Anschaffungspreis abzüglich der Wertminderung durch Abnutzung und zuzüglich der Wertkorrektur berechnet, steht der Neuwert für einen Betrag, der für die jeweilige beschädigte Sache aufgewendet werden muss, um diese gleichwertig herstellen zu können. Dieser Betrag entspricht auch dem Wiederbeschaffungswert.

Die Kfz-Kasko-, Hausrat- und Gebäudeversicherung ersetzt zum Neuwert. Zum Zeitwert ersetzen Haftpflichtversicherungen. Es gibt jedoch auch Neuwertversicherungen, bei denen es Einschränkungen geben kann. Achte daher im Vertrag genau darauf, wann Dein Versicherer zahlt.

Artikel teilen

Inhalt