BMW-Versicherung

Was kostet die Autoversicherung für einen BMW?

Versichere Deinen BMW bei Deutschlands beliebtestem Kfz-Versicherer1

Das Wichtigste zur BMW-Versicherung auf einen Blick

  • BMW: BMW ist eine deutsche Automarke mit Tradition, die 1916 gegründet wurde. Mittlerweile zählt BMW zu den absatzstärksten Premium-Automobilherstellern. Die Abkürzung BMW steht für Bayrische Motoren Werke.
  • Versicherung: Wie jedes Auto kannst Du Deinen BMW mit einer Kfz-Haftpflicht-, Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung absichern. Welche Kfz-Versicherung zu Deinem Fahrzeug passt, hängt unter anderem vom Alter Deines BMWs ab.
  • Kosten: Wie viel die BMW-Versicherung kostet, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Eine Kfz-Haftpflicht kostet in der Regel deutlich weniger als eine Vollkasko. Allerdings kommt es auch auf Dich als Person und auf das Modell an, das Du versichern möchtest.
  • Fahranfänger: Hast Du gerade erst Deine Führerscheinprüfung bestanden, zahlst Du mehr für Deine Kfz-Versicherung – allerdings nicht nur bei BMW. Für Fahranfänger fallen generell höhere Kosten für die Autoversicherung an, unabhängig von der Automarke.

Auf dem Prüfstand bei Experten

BMW gehört zu den weltweit führenden Premium-Automobilherstellern und bietet für jeden Typ Autofahrer das passende Modell. Ob Du nun lieber klein und kompakt, schnell und sportlich oder gemütlich mit viel Stauraum und Komfort unterwegs bist, bei BMW wirst Du fündig. Hast Du Deinen Lieblings-BMW auserkoren, steht die Frage nach der Versicherung im Raum. Vor allem die Kosten sind bei der BMW-Versicherung oftmals entscheidend. Hier erfährst Du, wie hoch die Versicherungskosten für BMWs in der Regel sind und wie Du Dein Auto günstig absichern kannst. Nähere Infos zur Autoversicherung von CosmosDirekt findest Du auf unserer Produktseite.

Wieso BMW – Was spricht für die deutsche Automarke?

BMW wirbt mit dem Slogan „Freude am Fahren und hat dabei bei den meisten Modellen nicht zu viel versprochen. Die deutsche Marke steht für Fahrspaß, Komfort und modernste Technik. Für viele ist ein BMW allerdings auch ein Statussymbol, denn die Marke platziert sich im Premiumsegment. Als Markenzeichen gilt neben dem nierenförmigen Kühlergrill an der Front auch der Heckantrieb. Erst im Jahr 2019 brachte BMW ein Modell mit Frontantrieb heraus. Der beliebte 1er BMW fährt seitdem frontangetrieben, alle anderen BMW-Modelle bleiben jedoch traditionell beim Heckantrieb.

Aber nicht nur die modernen Fahrzeuge machen BMW zu einem beliebten Autohersteller. Auch viele ältere Modelle und Oldtimer sind bei Auto-Fans heiß begehrt und werden oft hochpreisig gehandelt. Dazu zählen unter anderem der BMW 02, der zwischen 1966 und 1977 hergestellt wurde, oder der BMW e30 M3 aus den Jahren 1982-1994, der jahrelang erfolgreich in der DTM fuhr.

Ein BMW ist daher nicht nur etwas für Fans von modernen Autos, sondern auch für Auto-Liebhaber. Für jeden Typ Autofahrer, ob jung oder alt, eher gemütlich oder sportlich unterwegs oder Typ Familienkutsche, ist das passende Fahrzeugmodell dabei. Diese Begriffe solltest Du kennen, wenn es um Deinen BMW geht:

Diese Bezeichnungen findest Du bei jedem BMW. Die erste Zahl steht für die Modellreihe, die zweite und dritte für die Motorisierung. Das i und das d stehen für Benziner (injection) oder d für Diesel. Steht ein X in der Bezeichnung, hat Dein BMW Allrad. Beispiel: Ein 116i ist ein 1er-BMW als Benziner mit 1,6 Liter Hubraum. Ein 318d ist ein 3er-BMW als Diesel mit 1,8 Liter Hubraum.

Jedes BMW-Modell hat ein eigenes Kürzel, denn es gibt nicht nur den einen 3er-BMW, sondern viele verschiedene. So ist der e36 der 3er-BMW aus den Jahren 1990-1998. Das Nachfolgermodell trägt die Bezeichnung e46. Der 1er-BMW der 1. Generation aus den Jahren 2004-2013 wird als e87 bezeichnet. Der 3er-BMW, der in derselben Zeit gebaut wurde, ist ein e90. Die neusten BMW-Modelle haben nun ein F oder ein G im Kürzel. So ist in der 1er-Baureihe der F20 der Nachfolger des e87, auf den wieder der F40 folgte.

Das M steht für Motorsport. Dein M3 ist dann ein sportlicher 3er-BMW. M-Modelle heben sich sowohl optisch als auch in Sachen Motorisierung von ihren Standard-Pendants ab. Du kannst allerdings auch Deinen normalen BMW mit einem M-Paket ausstatten, dann kannst Du zumindest optisch mit den Motorsport-Modellen mithalten.

Wie kann ich meinen BMW versichern?

Wenn Du Dich dazu entscheidest, einen BMW zu kaufen, hast Du verschiedene Möglichkeiten, ihn zu versichern.

Doch welcher Versicherungsschutz ist der richtige? Hier kannst Du Dich an einer Faustregel orientieren:

  • BMW zwischen 0-5 Jahre: Vollkasko
  • BMW zwischen 5-10 Jahre: Teilkasko
  • BMW älter als 10 Jahre: Kfz-Haftpflicht

Du solltest Dich jedoch nicht einfach strikt an die Faustregel halten, sondern grob selbst abwägen, welchen Schutz Dein Auto bzw. Dein Geldbeutel braucht. Denn bei BMW und anderen hochpreisigen Automarken sind Reparaturen und Ersatzteile in der Regel recht teuer – vor allem in einer BMW-Vertragswerkstatt. Informiere Dich daher lieber im Vorfeld, was eine Reparatur der typischen Schäden kosten würde – z. B. eine neue Front­stoß­stange oder Wind­schutz­scheibe oder das Ausbessern eines Parkremplers. Vergleiche dann die Kosten Deiner BMW-Versicherung mit den Reparaturkosten. Mit einer Vollkasko würdest Du diese Kosten erstattet bekommen. Der Steinschlag in der Windschutzscheibe wäre auch über die Teilkasko abgedeckt. Hast Du Deinen BMW allerdings nur Kfz-Haftpflichtversichert, musst Du all diese Kosten selbst tragen.

Wichtig: Du musst für Dein Auto mindestens eine Kfz-Haftpflicht abschließen, das ist in Deutschland Pflicht. Ohne Versicherung darfst Du mit Deinem BMW nicht fahren.

Was leisten die verschiedenen BMW-Versicherungen?

Damit Dir die Entscheidung für die passende BMW-Versicherung leichter fällt, haben wir Dir eine kurze Übersicht zusammengestellt, welche Leistungen Du von Deiner Autoversicherung erwarten kannst:

Hast Du mit Deinem Auto einen Unfall verursacht und andere Personen wurden dabei verletzt oder weitere Fahrzeuge beschädigt, haftest Du als Unfallverursacher. Die Kfz-Haftpflichtversicherung Deines VWs übernimmt in diesem Fall die Kosten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die beim Unfallgegner entstehen. Mit CosmosDirekt sind Du und Dein BMW gegen folgende Forderungen Dritter geschützt:

  • Reparaturkosten
  • Wiederbeschaffungswert (bei einem Totalschaden)
  • Kosten für Abschleppdienst oder Mietwagen
  • Schmerzensgeld oder Behandlungskosten
  • Verdienstausfall aufgrund des Unfalls

Auf der anderen Seite wehrt die Kfz-Haftpflicht auch unberechtigte Forderungen ab.

Um im Ausland rundum abgesichert zu sein, kann die Kfz-Haftpflicht um einen Auslandsschutz erweitert werden. Erfahre alles zur Mallorca-Police und darüber, wie Du auch bei einem Autounfall im Ausland abgesichert bist.

Während die Kfz-Haftpflicht für Schäden am Fahrzeug Deines Unfallgegners aufkommt, sichert die Teilkasko von CosmosDirekt Deinen BMW ab – und zwar für Schäden, für die niemand haftbar gemacht werden kann. Dazu zählen beispielsweise Unwetterschäden (z. B. Hagel, Sturm, Blitzschlag), Unfälle mit Tieren, Diebstahl und Motorschäden durch Marder. Ein Teilkasko-Schutz ist vor allem für ältere Fahrzeuge sinnvoll, die einen nur noch geringeren Wert haben.

Vollkasko bietet den umfassendsten Versicherungsschutz. Darin sind nicht nur alle Leistungen der Teilkasko enthalten, sondern auch selbstverschuldete Schäden sowie Vandalismus am eigenen Auto. Des Weiteren sind bei der Vollkasko von CosmosDirekt z. B. folgende Schäden bei Deinem BMW versichert:

  • Alle Leistungen der Kfz-Haftpflicht und Teilkasko
  • Schäden durch Fahrerflucht
  • Schäden durch Diebstahl und Vandalismus
  • Transport auf Fähren
  • 50 € Gutschrift auf die Selbstbeteiligung für jedes schadenfreie Kalenderjahr (Comfort-Schutz)
  • GAP-Deckung für finanzierte und Leasingfahrzeuge (Comfort-Schutz)

Viele Vorteile für E-Autos & Plug-in Hybride

Die Autoversicherung für Elektroautos und Plug-in Hybride vom Testsieger CosmosDirekt.
  • 10 % Nachlass auf den Kfz-Beitrag
  • Viele Zusatzleistungen in der Teilkasko
  • Rundum-Schutz für den Antriebs-Akku in der Vollkasko
  • Besonderer Vorteil für reine E-Autos: Bis zu 350 Euro THG-Prämie über unseren Partner greenAir

Ist beim Leasing eines BMWs eine Versicherung dabei?

Bei einigen Leasing-Anbietern kann eine Versicherung für den BMW direkt zusammen mit dem Leasing-Vertrag abgeschlossen werden. Damit zahlst Du die Versicherungsbeiträge gemeinsam mit der Leasingrate. Es kann sich aber auch lohnen, zuerst verschiedene Kfz-Versicherungen zu vergleichen, denn möglicherweise kannst Du für Deinen geleasten BMW ein günstigeres Angebot erhalten.

Egal, wie Du Dich entscheidest, als Leasingnehmer bist Du für die Kfz-Versicherung Deines BMWs verantwortlich. Es kann zudem sein, dass im Leasing-Vertrag festgehalten ist, dass Du eine Vollkasko für Deinen BMW abschließen musst.

Die GAP-Versicherung ist bei Leasingfahrzeugen und finanzierten Fahrzeugen wichtig.

Welche Faktoren beeinflussen die BMW-Versicherungskosten?

Wie hoch die Kosten für Deine BMW-Versicherung sind, muss immer individuell berechnet werden. Denn es gibt mehrere Faktoren, die Deine Prämie beeinflussen. Es ist z. B. entscheidend, wie lange Du schon Deinen Führerschein hast und ob Du Deiner Autoversicherung bereits einen Schaden gemeldet hast. Allerdings kommt es bei der Berechnung der Versicherungskosten für Deinen BMW nicht nur auf Dich als Person, sondern auch auf Dein Fahrzeug an.

Das sind die wichtigsten Punkte, welche die Kosten Deiner BMW-Versicherung beeinflussen:

  • Art der Kfz-Versicherung: Wählst Du die Kfz-Haftpflicht als Basisschutz, ist die BMW-Versicherung günstiger als mit einer Teilkasko oder Vollkasko.
  • Fahranfänger: Bist Du noch Fahranfänger, sind die Kosten für Deine BMW-Versicherung höher. Denn mit wenig Fahrpraxis ist das Risiko eines Unfalls höher als bei erfahrenen Autofahrern.
  • Alter: Bei vielen Kfz-Versicherern spielt auch Dein Alter eine Rolle. Junge Autofahrer werden statistisch gesehen mit einer schnellen und riskanten Fahrweise in Verbindung gebracht. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls höher und somit auch die Versicherungsbeiträge. Übrigens kann auch das Alter Deines Autos eine Rolle spielen.
  • Schadenfreiheitsklasse: Die Schadenfreiheitsklasse gibt an, wie viele Jahre Du schon schadenfrei fährst. Meldest Du Deiner Kfz-Versicherung einen Unfall oder einen anderen Schaden, wirkt sich dies in der Regel auf die Schadenfreiheitsklasse und somit auch Dein Beitrag aus. Je höher Deine Schadenfreiheitsklasse, desto niedriger ist der Versicherungsbeitrag.
  • Typklasse: Dein BMW wird einer bestimmten Typklasse zugeordnet. Diese gibt an, wie hoch die Unfall- und Schadenbilanz Deines Automodells ist. Denn mit bestimmten Modellen werden mehr Schäden verursacht als mit anderen. Je nachdem, für welchen BMW Du Dich entscheidest, kann die Typklasse stark variieren.
  • Regionalklasse: Wohnst Du in einer Umgebung, in der weniger Unfälle passieren, wirst Du in eine niedrige Regionalklasse eingestuft. Dadurch fallen auch die Beiträge Deiner BMW-Versicherung niedriger aus.
  • Motorleistung: Je mehr PS Dein BMW hat, desto höher sind die Versicherungskosten. Denn eine hohe Motorisierung erhöht das Schadenrisiko.
  • Anzahl der Fahrer: Wenn viele verschiedene Fahrer Deinen BMW nutzen, z. B. die ganze Familie, ist das Risiko für Schäden höher. Fährst aber nur Du Dein Auto, belohnt das Dein Kfz-Versicherer mit niedrigeren Prämien.
  • Fahrleistung pro Jahr: Dein Versicherer fragt Dich, wie viele Kilometer Du ungefähr pro Jahr fährst. Für diese genannte Anzahl ist Dein Auto dann versichert. Je weniger Kilometer Du fährst, desto geringer sind die Beiträge. Überschreitest Du allerdings die versicherte Kilometerzahl, solltest Du Deinen Versicherer umgehend darüber informieren.

Wie app-gefahren ist das denn?

  • Dein Schutz auf einen Blick

    In der meinCosmosDirekt App hast Du alle Deine Vertragsdaten und Vertragsinfos im Blick. Und nicht nur das. Hier kannst Du auch Änderungen einfach selbst vornehmen, zum Beispiel die Fahrleistung Deiner Autoversicherung.

  • Alles Relevante zu Deinen Verträgen

    In der meinCosmosDirekt App hast Du alle Deine Vertragsdaten und Vertragsinfos im Blick. Und nicht nur das. Hier kannst Du auch Änderungen einfach selbst vornehmen, zum Beispiel die Fahrleistung Deiner Autoversicherung.

  • Passe Deinen Vertrag jederzeit an

    In der meinCosmosDirekt App hast Du alle Deine Vertragsdaten und Vertragsinfos im Blick. Und nicht nur das. Hier kannst Du auch Änderungen einfach selbst vornehmen, zum Beispiel die Fahrleistung Deiner Autoversicherung.

Hol Dir jetzt die meinCosmosDirekt App!
iOS
Android
Hol Dir jetzt die meinCosmosDirekt App!
Download im App StoreDownload im Playstore

Wie teuer ist ein BMW in der Versicherung?

BMWs sind in der Versicherung generell teurer als viele andere Automarken, denn sie gehören zu den Premium-Fahrzeugen. Wie teuer der Versicherungsschutz genau ist, hängt von zu vielen Faktoren ab, um es pauschal sagen zu können. Wir rechnen Dir hier einmal ein Beispiel für einen BMW 118 i (e87) durch1. Die Werte für Deine individuelle BMW-Versicherung können allerdings abweichen.

Versicherungsschutz von CosmosDirekt

Kosten pro Jahr (gerundet)

Kfz-Haftpflicht im Basis-Tarif

221 €

Kfz-Haftpflicht im Comfort-Tarif

224 €

Teilkasko im Basis-Tarif

371 €

Teilkasko im Comfort-Tarif

386 €

Vollkasko im Basis-Tarif

413 €

Vollkasko im Comfort-Tarif

432 €

Stand: November 2022

Dir schwebt eher ein 3er-BMW, ein X- oder ein M-Modell als neues Auto vor und Du möchtest wissen, was die Versicherung für Deinen Lieblings-BMW bei uns kostet? Dann nutze unseren Beitragsrechner und finde es heraus!

So kannst Du bei uns viele Beiträge für Deine BMW-Versicherung sparen!

Welcher BMW ist günstig in der Versicherung?

Grundsätzlich gilt: Je niedriger die Typklassen Deines BMW sind, desto günstiger sind die Versicherungskosten. Generell ist ein gebrauchter 1er BMW in der Versicherung günstiger als ein neuer SUV oder ein M-Modell. Auch die Typklasse hat Einfluss auf die Kosten. Sie bestimmt u.a., wie oft ein Auto­modell in Unfälle verwickelt ist. Je höher die Zahl, desto teurer fällt die BMW-Versicherung aus. Damit Du einschätzen kannst, welcher BMW eher günstiger in der Kfz-Versicherung ist, haben wir Dir die aktuellen Typklassen einiger beliebter Modelle aufgelistet (Stand November 2022). Um die Zahlen besser einordnen zu können: Bei der Kfz-Haftpflicht gibt es Typklassen zwischen 10 und 25, bei Teilkasko zwischen 10 und 33 und bei Vollkasko zwischen 10 und 34.

BMW Modell

Typklasse Haftpflicht

Typklasse Teilkasko

Typklasse Vollkasko

BMW 1er-Reihe
116i181816
118di18-2021-2417-24
118i17-1817-1817-24
120d14-2121-2517-25
120i15-1920-2416-24
BMW 3er-Reihe
316i12-2014-1510-12
318i17-1917-2612-25
320d17-1923-2820-26
BMW 5er-Reihe
520i15-1917-2811-27
520d16-2024-2721-26
525d20-2321-2815-27
BMW X-Reihe
X1 2.0 i X-Drive17-2122-2321-25
X3 2.0 d X-Drive18-2124-2623-25
X5 3.0 i222828
BMW M-Modelle
M1182726
M2 Coupé17-182726-27
M310-2124-3026-31
M417-2128-3128-33
M512-2228-3227-32
Quelle: https://www.dieversicherer.de/versicherer/auto-reise/typklassenabfrage
Stand: November 2022

Die genaue Typklasse Für Deinen BMW kannst Du einfach mit dem Typklassen-Verzeichnis ermitteln.

Bei welchem BMW sind die Kosten der Versicherung auch für Fahranfänger gering?

Fahranfänger müssen bei ihrer BMW-Versicherung grundsätzlich mit höheren Kosten rechnen als erfahrene Autofahrer – unabhängig vom Modell. Das gilt übrigens auch bei allen anderen Automarken. Wer als Fahranfänger bei der Kfz-Versicherung sparen möchte, sollte auf ein älteres BMW-Modell setzen und es mit der PS-Anzahl nicht übertreiben. Junge Fahrer mit hochmotorisierten Autos werden von Versicherern als besonders unfallgefährdet eingeschätzt und müssen dadurch auch hohe Beiträge zur Versicherung leisten – auch wenn Du mit Deinem besonnenen Fahrverhalten aus dem Raster fällst. Versicherer rechnen bei der Ermittlung der Versicherungskosten mit Statistiken und Erfahrungswerten, die für hohe Prämien sorgen können. Mit unserem Beitragsrechner für Deine Autoversicherung kannst Du schnell und einfach für verschiedene BMW-Modelle Deine Versicherungskosten berechnen und so anhand der Prämie entscheiden, welcher BMW Dein Erster wird.

Bevor Du Dir Gedanken um die Versicherung machst, brauchst Du erst einmal ein Auto. Da junge Autofahrer meist ein begrenztes Budget haben, kannst Du hier günstige Autos für Fahranfänger finden.

Schaden melden leicht gemacht

RABATTCHECKER

Mit unserem Rabattchecker checkst Du in nur drei Schritten alle Rabatte und Vorteile, mit denen Du so richtig sparen kannst.

Fazit: BMW bietet Fahrspaß und bezahlbare Versicherungskosten

Mit einem BMW kannst Du sportlich und mit guter Kurvenlage unterwegs sein oder mit maximalem Komfort gemütlich lange Strecken fahren. Einige Modelle kombinieren sogar beides – Fahrspaß ist somit für jeden Autofahrer garantiert. Dieser Spaß muss nicht unbedingt teuer sein. Es gibt BMW-Modelle, die für eine Premium-Marke geringe Versicherungskosten verursachen. Je neuer Dein BMW ist und je mehr PS er hat, desto teurer wird in der Regel die BMW-Versicherung.

Erklärvideo zur Autoversicherung

Auto­ver­si­che­rung

Deine Vorteile:

  • 9 x in Folge beliebtester Kfz Versicherer
  • Rabattschutz: 3 Schäden frei
  • Bis zu 49 % sparen2
  • eVB-Nummer direkt nach Antragstellung
  • 3

    Beitrag für einen BMW 118 i7 (HSN: 0005, TSN: AAE), eigenfinanziert, Erstzulassung: 01.06.2008, Erwerb: 01.11.2022, Zulassung in Kusel (PLZ: 66869), Fahrleistung: 10.000 km/Jahr, Nutzung: ausschließlich privat, Halter: VN, Fahrer: VN (geb. 15.05.1982), Angestellter, kein Wohneigentum, Abstellplatz: Garage, SF-Klasse KH/VK: SF15/SF15, Selbstbeteiligung VK/TK: 300/150 €, keine Vorschäden, Zahlweise: jährlich, freie Werkstattwahl, Versicherungsbeginn: 01.11.2022.

Inhalt