Audi

Audi-Versicherung

Was kostet die Autoversicherung für einen Audi?

Versichere Deinen Audi bei Deutschlands beliebtestem Kfz-Versicherer1

Das Wichtigste zur Audi-Versicherung im Überblick

  • Audi: Audi ist eine deutsche Automarke, die ihren Sitz in der bayerischen Stadt Ingolstadt hat. Der Fahrzeughersteller zeichnet sich durch Tradition und eine breite Palette an Fahrzeugmodellen aus – angefangen von kleinen Modellen, bis hin zur Oberklasse, Sportwagen und die beliebten SUVs.
  • Versicherung: Wie jedes andere Fahrzeug kannst Du auch Deinen Audi mit einer Kfz-Haftpflichtversicherung, Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung absichern. Welcher Versicherungsschutz zu Deinem Auto passt, richtet sich unter anderem nach dem Alter Deines Audi-Modells.
  • Kosten: Wie hoch der Versicherungsbeitrag bei Deinem Audi ausfällt, wird von vielen Faktoren beeinflusst. So kostet Dich die Vollkasko für Deinen Audi in der Regel mehr als die Kfz-Haftpflicht. Allerdings kommt es bei der Entscheidung auch auf die Typklasse Deines Autos und Deine persönlichen Anforderungen an den Audi-Versicherungsservice an.
  • Fahranfänger: Wer gerade erst seinen Führerschein erhalten hat, zahlt mehr für die Kfz-Versicherung – egal, ob Audi, Volkswagen oder BMW. Fahranfänger müssen generell mit höheren Kosten für die Autoversicherung rechnen, losgelöst von der Automarke.

Auf dem Prüfstand bei Experten

Audi gehört zu den beliebtesten Automarken weltweit. Ob Familien, die einen geräumigen SUV suchen oder Auto-Enthusiasten, die lieber Sportwagen bevorzugen – bei Audi wird jeder fündig. Mit dem Kauf eines Fahrzeugs ist allerdings auch immer der Abschluss einer Versicherung verbunden. Wie bei anderen Automarken auch, richten sich die Kosten der Audi-Kfz-Versicherung nach vielen Faktoren, darunter z. B. Typklasse und Regionalklasse. In diesem Ratgeber erfährst Du, wie hoch die Versicherungsbeiträge für Audi in der Regel sind und wie Du Dein Auto günstig versichern kannst. Nähere Infos zur Autoversicherung von CosmosDirekt findest Du auf unserer Produktseite.

Das Besondere an Fahrzeugen von Audi

Audi ist eine der beliebtesten deutschen Automarken mit langer Tradition. Gegründet wurde das Unternehmen 1909 vom Maschinenbauingenieur August Horch in Zwickau – damals noch als August Horch Automobilwerke GmbH Zwickau. Im Jahr 1932 erfolgte der Zusammenschluss mit drei anderen Unternehmen zur Auto Union. Das Resultat der Fusion ist die besondere Anordnung der vier Ringe, die auch heute noch als Logo von Audi dienen. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs formierte sich das neue Werk der Auto Union in Ingolstadt, wo es 1966 inklusive Markenrechte vom Volkswagen-Konzern aufgekauft wurde.

Seit der Übernahme des VW-Konzerns erlebte die Marke Audi eine wahre Blütezeit. So wurde z. B. 1968 der Audi 100 entwickelt, der sich als wegführend erweisen sollte. Kurze Zeit darauf fusionierte die Auto Union mit der NSU AG aus Neckarsalm und wurde 1985 zur heutigen Audi AG, von der Volkswagen mehr als 99 Prozent der Aktien hält. Heute gehören zu Audi auch die italienischen Luxus-Automarken Lamborghini und Ducati.

Bei Audi finden schließlich alle Autoliebhaber den passenden Wagen: Klein- und Kompaktwagen, Mittelklasse-Limousinen, aber auch Sportwagen, Coupés, SUVs sowie Modelle der Oberklasse gehören zum Angebot des Automobilherstellers.

Wusstest Du eigentlich, woher der Name Audi kommt? August Horch war es nicht erlaubt, seinen eigenen Nachnamen für seine neue Automarke zu verwenden, da er die Rechte dafür an seinen alten Arbeitgeber abgetreten hat. Der Sohn eines Freundes hatte aber eine geniale Idee: Er übersetze einfach Horch auf Latein – audi, höre, horch – und schon war die Bezeichnung gefunden, die wir heute alle kennen. Diese Begriffe solltest Du kennen, wenn es um Audi geht:

Anfang der 1990er Jahre hat Audi die Modell-Bezeichnungen umgestellt. So wurde statt z. B. Audi 80 die Bezeichnung A1 eingeführt. Das A steht schlicht und einfach für die Basismodellreihe A1 bis A8 und heißt natürlich Audi.

Diese Systematik wurde durch eine Q-Modellreihe und eine S-Modellreihe ergänzt. Q steht für quattro und meint damit die SUV-Fahrzeuge von Audi. S steht für „Sport“ und bezeichnet die jeweils höher motorisierten Modelle von A4 bis A8. Als sportliche Spitzenmodelle in kleinerer Serie gibt es noch die RS-Modelle. Die Abkürzung des Audi TT steht für Tourist Trophy, abgeleitet vom traditionellen Motorradrennen, der Isle of Man TT.

Die Ziffern neben den Abkürzungen stehen für die Klasse des Fahrzeugs. Je höher die Ziffer, desto höher die Klasse – von Kleinwagen, Kompaktklasse und Mittelklasse bis hin zur oberen Mittelklasse und Oberklasse.

Audi hat auch vollelektrische Fahrzeugmodelle. Der e-tron bedeutet Fahrspaß und Alltagstauglichkeit durch elektrischen Antrieb. Das beinhaltet Plug-in-Hybride, rein elektrisch angetriebene Fahrzeuge und den neuen Audi e-tron, das erste vollelektrische Serienmodell von Audi.

Wie kann ich meinen Audi versichern?

Es gibt verschiedene Versicherungen, die Dich im Schadenfall vor hohen Kosten schützen können. Diese Kfz-Versicherungen für Deinen Audi sind:

Doch welches Versicherungspaket ist für Deinen Audi das richtige? Entscheidend ist vor allem das Alter Deines Fahrzeugs. Hier kannst Du Dich an einer Faustregel orientieren:

  • Audi zwischen 0-5 Jahre: Vollkasko
  • Audi zwischen 5-10 Jahre: Teilkasko
  • Audi älter als 10 Jahre: Kfz-Haftpflicht

Die Kfz-Haftpflicht ist gesetzlich vorgeschrieben. Du musst den Versicherungsschutz nachweisen, um Deinen Volkswagen zulassen zu können. Darüber hinaus kannst Du frei wählen, ob Du Deinen VW zusätzlich durch einen Vollkasko- oder Teilkasko-Schutz absichern möchtest. Eine Kaskoversicherung kann sinnvoll sein, um nicht auf den Kosten für Reparaturen oder Ersatzteile sitzen zu bleiben. Als Faustregel gilt, dass in den ersten 5 Jahren eine Vollkasko für einen Neuwagen sinnvoll sein kann. Ist das Fahrzeug bereits älter und hat nur noch einen geringen Wert, kann auch der Versicherungsschutz über eine Teilkasko reichen. Ein Vergleich der Kfz-Versicherungen für Deinen VW kann sich in jedem Fall lohnen, denn unter Umständen können die Beiträge für eine Vollkasko sogar geringer ausfallen als für eine Teilkasko.

Welche Leistungen beinhaltet die Audi-Autoversicherung?

Um Dir die Entscheidung für die passende Audi-Versicherung leichter zu machen, haben wir für Dich zusammengefasst, welche Leistungen Du von Deiner Autoversicherung erwarten kannst:

Hast Du mit Deinem Auto einen Unfall verursacht und andere Personen wurden dabei verletzt oder weitere Fahrzeuge beschädigt, haftest Du als Unfallverursacher. Die Kfz-Haftpflichtversicherung Deines Audis übernimmt in diesem Fall die Kosten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die beim Unfallgegner entstehen. Mit CosmosDirekt sind Du und Dein Audi gegen folgende Forderungen Dritter geschützt:

  • Reparaturkosten
  • Wiederbeschaffungswert (bei einem Totalschaden)
  • Kosten für Abschleppdienst oder Mietwagen
  • Schmerzensgeld oder Behandlungskosten
  • Verdienstausfall aufgrund des Unfalls

Auf der anderen Seite wehrt die Kfz-Haftpflicht auch unberechtigte Forderungen ab.

Um im Ausland rundum abgesichert zu sein, kann die Kfz-Haftpflicht um einen Auslandsschutz erweitert werden. Erfahre alles zur Mallorca-Police und darüber, wie Du auch bei einem Autounfall im Ausland abgesichert bist.

Während die Kfz-Haftpflicht für Schäden am Fahrzeug Deines Unfallgegners aufkommt, sichert die Teilkasko von CosmosDirekt Deinen Audi ab – und zwar für Schäden, für die niemand haftbar gemacht werden kann. Dazu zählen beispielsweise Unwetterschäden (z. B. Hagel, Sturm, Blitzschlag), Unfälle mit Tieren, Diebstahl und Motorschäden durch Marder. Ein Teilkasko-Schutz ist vor allem für ältere Fahrzeuge sinnvoll, die einen nur noch geringeren Wert haben.

Vollkasko bietet den umfassendsten Versicherungsschutz. Darin sind nicht nur alle Leistungen der Teilkasko enthalten, sondern auch selbstverschuldete Schäden sowie Vandalismus am eigenen Auto. Des Weiteren sind bei der Vollkasko von CosmosDirekt z. B. folgende Schäden bei Deinem Audi versichert:

  • Alle Leistungen der Kfz-Haftpflicht und Teilkasko
  • Schäden durch Fahrerflucht
  • Schäden durch Diebstahl und Vandalismus
  • Transport auf Fähren
  • 50 € Gutschrift auf die Selbstbeteiligung für jedes schadenfreie Kalenderjahr (Comfort-Schutz)
  • GAP-Deckung für finanzierte und Leasingfahrzeuge (Comfort-Schutz)

Viele Vorteile für E-Autos & Plug-in Hybride

Die Autoversicherung für Elektroautos und Plug-in Hybride vom Testsieger CosmosDirekt.
  • 10 % Nachlass auf den Kfz-Beitrag
  • Viele Zusatzleistungen in der Teilkasko
  • Rundum-Schutz für den Antriebs-Akku in der Vollkasko
  • Besonderer Vorteil für reine E-Autos: Bis zu 350 Euro THG-Prämie über unseren Partner greenAir

Ist beim Leasing eines Audis eine Versicherung dabei?

Bei einigen Leasing-Anbietern kann eine Versicherung für den Audi direkt zusammen mit dem Leasing-Vertrag abgeschlossen werden. Damit zahlst Du die Versicherungsbeiträge gemeinsam mit der Leasingrate. Es kann sich aber auch lohnen, zuerst verschiedene Kfz-Versicherungen zu vergleichen, denn möglicherweise kannst Du für Deinen geleasten Audi ein günstigeres Angebot erhalten.

Egal, wie Du Dich entscheidest, als Leasingnehmer bist Du für die Kfz-Versicherung Deines VWs verantwortlich. Es kann zudem sein, dass im Leasing-Vertrag festgehalten ist, dass Du eine Vollkasko für Deinen Audi abschließen musst.

Die GAP-Versicherung ist bei Leasingfahrzeugen und finanzierten Fahrzeugen wichtig.

Was beeinflusst die Kosten für die Audi-Versicherung?

Wenn Du eine neue Autoversicherung für Deinen Audi brauchst, kannst Du aus einem sehr breiten Angebot wählen. Jede Versicherungsgesellschaft berechnet die Prämie für die jeweilige Audi-Kfz-Versicherung anders. Faktoren, die bei der Berechnung miteinbezogen werden, sind zum einen die individuelle Schadenfreiheitsklasse und zum anderen die Typklasse und die Regionalklasse. Typ- und Regionalklasse sind bei allen Versicherern deckungsgleich, die persönliche Schadenfreiheitsklasse kann variieren.

Das sind die wichtigsten Punkte, welche die Kosten Deiner Audi-Versicherung beeinflussen:

  • Wahl der Kfz-Versicherung: Schließt Du nur die Kfz-Haftpflicht ab, ist die Audi-Versicherung preiswerter als bei einer Teilkasko oder Vollkasko.
  • Anfänger: Bist Du noch Fahranfänger, fallen die Kosten für Deine Audi-Autoversicherung höher aus. Denn bei Fahrern, die erst wenig Erfahrung in der Praxis haben, ist das Risiko eines Unfalls höher als bei langjährigen Autofahrern.
  • Alter des Fahrzeughalters: Bei vielen Versicherung spielt Dein Alter eine Rolle, so auch bei der Kfz-Versicherung. Jüngere Autofahrer werden laut Statistik mit einer schnelleren und risikoreicheren Fahrweise in Verbindung gebracht. Das macht einen Unfall wahrscheinlicher und hat damit Auswirkungen auf die Höhe der Beiträge. Auch das Alter Deines Autos kann eine Rolle spielen.
  • Schadenfreiheitsklasse: Fahrer, die bereits viele Jahre unfallfrei gefahren sind, haben eine bessere Schadenfreiheitsklasse, was sich positiv auf Deine Audi-Autoversicherung auswirkt. Versicherer berechnen die Beiträge Deiner Audi-Kfz-Versicherung unter Berücksichtigung Deiner Schadenfreiheitsklasse. Je besser die Klasse, desto günstiger die Versicherung.
  • Typklasse: Jeder Audi gehört zu einer bestimmten Typklasse. Sie sagt aus, wie hoch die Unfall- und Schadenbilanz des jeweiligen Automodells ist. Automodelle, die besonders viele Menschen fahren, haben statistisch gesehen auch mehr Unfälle und dadurch höhere Kosten bei Schäden und Reparaturen.
  • Regionalklasse: Die Regionalklasse wird durch den Zulassungsbezirk Deines Autos bestimmt. Lebst Du in einer Gegend, in der besonders viele Unfälle, Diebstähle oder besondere Wetterereignisse kommen, wirst Du in eine höhere Regionalklasse eingestuft. Die Regionalklasse ist unabhängig von der Automarke, beeinflusst die Beiträge Deiner Audi-Versicherung aber dennoch.
  • Motorleistung: Höher motorisierte Fahrzeuge haben ein erhöhtes Schadenrisiko. Deshalb steigen mit den PS Deines Audis in der Regel auch die Kosten für die Versicherung.
  • Anzahl der Fahrer: Je mehr Fahrer ein Fahrzeug nutzen, desto größer ist das Risiko für Schäden. Fährst nur Du allein Deinen Audi, kannst Du mit niedrigeren Prämien für den Audi-Kaskoschutz rechnen.
  • Fahrleistung pro Jahr: Dein Versicherer fragt Dich, wie viele Kilometer Du ungefähr pro Jahr fährst. Für diese genannte Anzahl ist Dein Auto dann versichert. Je weniger Kilometer Du fährst, desto geringer sind die Beiträge. Überschreitest Du allerdings die versicherte Kilometerzahl, solltest Du Deinen Versicherer umgehend darüber informieren

Wie app-gefahren ist das denn?

  • Dein Schutz auf einen Blick

    In der meinCosmosDirekt App hast Du alle Deine Vertragsdaten und Vertragsinfos im Blick. Und nicht nur das. Hier kannst Du auch Änderungen einfach selbst vornehmen, zum Beispiel die Fahrleistung Deiner Autoversicherung.

  • Alles Relevante zu Deinen Verträgen

    In der meinCosmosDirekt App hast Du alle Deine Vertragsdaten und Vertragsinfos im Blick. Und nicht nur das. Hier kannst Du auch Änderungen einfach selbst vornehmen, zum Beispiel die Fahrleistung Deiner Autoversicherung.

  • Passe Deinen Vertrag jederzeit an

    In der meinCosmosDirekt App hast Du alle Deine Vertragsdaten und Vertragsinfos im Blick. Und nicht nur das. Hier kannst Du auch Änderungen einfach selbst vornehmen, zum Beispiel die Fahrleistung Deiner Autoversicherung.

Hol Dir jetzt die meinCosmosDirekt App!
iOS
Android
Hol Dir jetzt die meinCosmosDirekt App!
Download im App StoreDownload im Playstore

Ist ein Audi teuer in der Versicherung?

Da Audi-Automodelle sich besonders durch eine hochwertige Verarbeitung und eine besondere Ausstattung auszeichnen, sind die Fahrzeuge nicht nur teuer im Kauf, sondern rangieren in der Liste der gestohlenen Fahrzeuge ganz oben – das macht die Audi-Kfz-Versicherung teurer als bei anderen Modellen. Auch der gewählte Versicherungsschutz hat Einfluss auf die Kosten für die Audi-Versicherung.

Wir rechnen Dir hier einmal ein Beispiel für einen Audi A3 1. Die Werte für Deine individuelle Audi-Versicherung können allerdings abweichen.

Versicherungsschutz von CosmosDirekt

Kosten pro Jahr (aufgerundet)

Kfz-Haftpflicht im Basis-Tarif

206 €

Kfz-Haftpflicht im Comfort-Tarif

209 €

Teilkasko im Basis-Tarif

308 €

Teilkasko im Comfort-Tarif

320 €

Vollkasko im Basis-Tarif

366 €

Vollkasko im Comfort-Tarif

382 €

Stand: November 2022

Du hast Dir ein anderes Automodell ausgesucht und möchtest wissen, was die Versicherung für Deinen Lieblings-Audi bei uns kostet? Dann nutze unseren Beitragsrechner und finde es heraus!

So kannst Du bei uns viele Beiträge für Deine Autoversicherung sparen!

Audi-Modelle, die günstig in der Versicherung sind

Grundsätzlich gilt: Je niedriger die Typklassen Deines Audi sind, desto günstiger sind die Versicherungskosten. Generell ist ein gebrauchter A1 in der Versicherung günstiger als ein neuer Q7 oder ein TTS. Auch die Typklasse hat Einfluss auf die Kosten. Sie bestimmt u.a., wie oft ein Automodell in Unfälle verwickelt ist. Je höher die Zahl, desto teurer fällt die Audi-Versicherung aus. Um besser einschätzen zu können, bei welchem Audi der Haftpflicht- oder Kaskoschutz besonders günstig ist, haben wir für Dich die aktuell geltenden Typklassen einiger beliebten Modelle zusammengefasst.

Typklassen der beliebtesten Audi-Modelle

Modell

Haftpflicht-Typklasse

Teilkasko-Typklasse

Vollkasko-Typklasse

Audi A4

B8 (A4 3.0 TDI QUATTRO)

20

25

24

B8 (A4 AVANT 2.0 TDI)

15-16

21-23

17-19

8H (A4 CABRIO 2.0 TDI)

14

22

17

Audi A6

4G (A6 AVANT / ALLROAD 3.0 TDI QUATTRO)

18

26

26

4G (A6 AVANT 2.0 TDI)

18

24

23

F2 (A6 AVANT 45 TFSI)

17

27

26

Audi A8

4E (A8 3.2 FSI QUATTRO)

20

26

25

4E (A8 3.2 FSI)

20

26

25

D2 (A8 2.5 TDI)

17

25

20

Audi Q7

4L (Q7 3.0 TDI)

24

26

26

4L (Q7 E-TRON 3.0 TDI)

21

29

28

4L (Q7 55 TFSI QUATTRO)

21

29

28

Quelle: https://www.dieversicherer.de/versicherer/auto-reise/typklassenabfrage
Stand: November 2022
Schaden melden leicht gemacht

RABATTCHECKER

Mit unserem Rabattchecker checkst Du in nur drei Schritten alle Rabatte und Vorteile, mit denen Du so richtig sparen kannst.

Welcher Audi ist auch für Fahranfänger in der Versicherung erschwinglich?

Die Kfz-Versicherung für einen Audi A1 ist auch für Fahranfänger im Vergleich günstig. Wie hoch die Versicherungsbeiträge für Deine Autoversicherung aber genau ausfallen, richtet sich zusätzlich nach dem genauen Modell, der Regionalklasse sowie persönlichen Kriterien.

Fahranfänger müssen bei der Audi-Versicherung allerdings generell mit höheren Kosten rechnen als langjährige Autofahrer – ganz gleich, welches Modell und welche Automarke sie fahren. Günstiger wird die Versicherung für Dich als Fahranfänger, wenn Du Dir ein älteres Audi-Modell aussuchst und eine geringere PS-Anzahl wählst. Denn junge Fahrer mit hochmotorisierten Fahrzeugen werden von Versicherern in der Regel mit einer höheren Unfallgefahr eingestuft, woraus höhere Versicherungsbeiträge resultieren. Du willst schnell und einfach die Kosten für Deine Audi-Kfz-Versicherung für verschiedene Modelle berechnen? Dann nutze unseren Beitragsrechner für Deine Autoversicherung. So kannst Du anhand der ermittelten Prämie entscheiden, welcher Audi Dein Erstwagen wird.

Bevor Du eine Versicherung abschließt, musst Du erst einmal ein Auto kaufen. Da Du als junger Autofahrer in der Regel nur über ein begrenztes Budget verfügst, kannst Du hier günstige Autos für Fahranfänger finden.

Fazit: Bezahlbare Versicherung und hochwertiges Fahrerlebnis mit Audi

Fahrzeuge von Audi gehören seit Jahrzehnten zu den beliebtesten deutschen Automobilen. Audi hat neben Kleinwagen und SUVs auch Limousinen, Cabrios und E-Autos – hier findet jeder Autofahrer das passende Modell. Wie teuer Deine Audi-Versicherung wird, ist von vielen Faktoren abhängig. Neben dem Modell, dessen Alter und Anzahl der PS, spielen auch Deine Schaden­freiheits­klasse sowie die Regionalklasse Deines Wohnorts eine Rolle bei der Berechnung des Versicherungsbeitrags. Es gibt aber auch Audi-Modelle, die sich für eine Premium-Automarke vergleichsweise mit geringen Prämien auszeichnen – z. B. der Audi A1, dessen Versicherung auch für Fahranfänger erschwinglich ist.

Erklärvideo zur Autoversicherung

Auto­ver­si­che­rung

Deine Vorteile:

  • 9 x in Folge beliebtester Kfz Versicherer
  • Rabattschutz: 3 Schäden frei
  • Bis zu 49 % sparen2
  • eVB-Nummer direkt nach Antragstellung
  • 1

    Beitrag für einen Audi A3 (HSN: 0588, TSN: AGL), eigenfinanziert, Erstzulassung: 01.06.2010, Erwerb: 01.11.2022, Zulassung in Kusel (PLZ: 66869), Fahrleistung: 10.000 km/Jahr, Nutzung: ausschließlich privat, Halter: VN, Fahrer: VN (geb. 15.05.1982), Angestellter, kein Wohneigentum, Abstellplatz: Garage, SF-Klasse KH/VK: SF15/SF15, Selbstbeteiligung VK/TK: 300/150 €, keine Vorschäden, Zahlweise: jährlich, freie Werkstattwahl, Versicherungsbeginn: 01.11.2022.

Inhalt