Audi

Mercedes-Versicherung

Welche Mercedes-Kfz-Versicherung ist sinnvoll?

Versichere Deinen Mercedes bei Deutschlands beliebtestem Kfz-Versicherer1

Das Wichtigste zur Mercedes-Versicherung im Überblick

  • Mercedes: Unter der Marke Mercedes-Benz werden vor allem Fahrzeuge der gehobenen Mittel- und Oberklasse produziert und verkauft. Die Automarke gilt weltweit als erstklassiger Hersteller – selbst im Motorsportbereich sind die Fahrzeuge sehr beliebt.
  • Versicherung: Du kannst Deinen Mercedes mit einer Haftpflicht-, Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung absichern. Es gibt einige Faktoren, welche die Wahl der Versicherung für Dein Mercedes-Modell beeinflussen – z. B. das Alter oder die Motorisierung Deines Autos.
  • Kosten: Die Autoversicherung für Pkw von Mercedes ist meist kostenintensiver als die für Modelle der Konkurrenz. Und auch die Art der Versicherung bestimmt deren Kosten – so ist die Vollkasko für Deinen Mercedes in der Regel teurer als die Kfz-Haftpflicht.
  • Rundum-Schutz: Gerade für Mercedes-Modelle, die sehr hochwertig sind, ist eine Vollkasko sinnvoll. Das betrifft insbesondere Neu- und Jahreswagen, aber auch die teureren Elektro- und Oberklassemodelle der Sternenflotte.

Auf dem Prüfstand bei Experten

Menschen, die einen Mercedes fahren, haben ihre Fahrzeug-Wahl meist sehr bewusst getroffen. Die Automarke steht für Qualität und luxuriöse Ausstattung. Doch ein so hochwertiger Wagen sollte auch eine entsprechende Versicherung haben. Die Kosten für die Mercedes-Benz--Versicherung hängen wie bei Fahrzeugen anderer Hersteller von unterschiedlichen Kriterien ab, z. B. der Typklasse oder der Schadenfreiheitsklasse. In diesem Ratgeber gehen wir der Frage nach, welcher Mercedes in der Versicherung besonders günstig ist und welche Faktoren die Versicherungskosten beeinflussen. Nähere Infos zur Autoversicherung von CosmosDirekt findest Du auf unserer Produktseite.

Fahrzeuge der Extraklasse – Mercedes-Benz

Zwei Männer aus Deutschland haben im 19. Jahrhundert wie keine anderen die Verkehrsgeschichte beeinflusst: Gottlieb Daimler und Karl Benz. In der Nachfolge von Daimler und Benz haben Generationen von brillanten Konstrukteuren und Ingenieuren die Entwicklung des Automobils geprägt. Inmitten der Wirtschaftskrise gelten die beiden Hersteller Benz & Cie. Rheinische Gasmotorenfabrik in Mannheim und Daimler-Motoren-Gesellschaft in Cannstadt als Pioniere der Automobilindustrie. Doch auch sie mussten auf die wirtschaftlichen Schwierigkeiten reagieren – im Jahr 1926 erfolgte der Zusammenschluss zur Daimler-Benz-AG. Daraus entstand auch der Markenname Mercedes-Benz, nachdem Daimler die eigenen Modelle bisher nur mit dem Namen Mercedes versehen hatte.

Nach dem Zweiten Weltkrieg machte sich das Unternehmen schnell einen Namen als Innovationsführer bei der Produktion von Pkw. Dank mehrerer Produktionsstätten im Ausland, wurden die Autos weltweit immer beliebter – in den 1960er Jahren war der US-Markt für Mercedes-Benz bereits der wichtigste Auslandsmarkt. Nach einem gescheiterten Zusammenschluss mit der Chrysler Corporation zur DaimlerChrysler AG im Jahr 1998 und deren Bruch 2007 folgte noch im gleichen Jahr die Umbenennung des Unternehmens in die jetzige Daimler AG – die sich bis heute weltweit behaupten kann.

Die Daimler AG produziert in nahezu allen Bereichen Fahrzeuge: Angefangen von Lkw, Reise- und Linienbussen bis hin zu den Mercedes-Benz Cars, dem Geschäftsfeld, das die Pkw-Marken Mercedes-Benz und Smart umfasst. Das Portfolio umfasst Modelle verschiedener Baureihen, wie etwa Limousinen, Coupés oder Cabriolets. Die Modelle der Mittelklassebaureihe C-Klasse gehören seit Jahren zu den beliebtesten Mercedes-Fahrzeugen weltweit.

Diese Abkürzungen solltest Du kennen, wenn es um Deinen Mercedes geht:

  • D: Dieselmotor
  • E: Einspritzung (Ottomotor)
  • e: Elektroantrieb
  • h: Hybridantrieb
  • K: Kompressor (SSK), bei neueren Modellen auch ausgeschrieben „Kompressor“
  • CDI: Common Rail Direct Injection (Dieselmotor mit Common-Rail-Einspritzung)
  • CGI: Stratified Charged Gasoline Injection (Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung)
  • NGD: Natural Gas Drive (Antrieb mit komprimiertem Erdgas (CNG))
  • NGT = Natural Gas Technology (Antrieb mit komprimiertem Erdgas (CNG))
  • C: Coupé
  • T: T-Modell, (Transport & Touristik) (Kombi)
  • L: verlängerter Radstand
  • S: S-Klasse (ursprünglich Sonder-Klasse)
  • SL: Sport-Leicht
  • SLC: Sport-Leicht-Coupé
  • SLK: Sport-Leicht-Kurz
  • SLR: Sport-Leicht-Rennsport
  • SLS: Sport-Leicht-Super

Wie kann ich meinen Audi versichern?

Es gibt verschiedene Versicherungen, die Dich im Schadenfall vor hohen Kosten schützen können. Diese Kfz-Versicherungen für Deinen Mercedes sind:

Doch welches Versicherungspaket ist für Deinen Mercedes das richtige? Entscheidend ist vor allem das Alter Deines Fahrzeugs. Hier kannst Du Dich an einer Faustregel orientieren:

  • Audi zwischen 0-5 Jahre: Vollkasko
  • Audi zwischen 5-10 Jahre: Teilkasko
  • Audi älter als 10 Jahre: Kfz-Haftpflicht

Das Alter des Fahrzeugs ist aber lediglich ein Kriterium bei der Auswahl des passenden Versicherungsschutzes. Viele Versicherer bieten unterschiedliche Konditionen an – je nachdem, welche Absicherungen Dir wichtig sind und wie viel Geld Du monatlich für die Kfz-Versicherung Deines Mercedes ausgeben möchtest, eignet sich eine andere Art der Versicherung.

Die Reparaturkosten für so hochpreisige Fahrzeuge wie Mercedes können schnell in die Höhe schießen. Hier kann eine Mercedes-Benz-Autoversicherung eine enorme Erleichterung sein. Eine Vollkasko sichert z. B. auch mutwillige Schäden durch Dritte ab. Für einen Glasbruch, etwa durch einen Steinschlag, ist hingegen eine Teilkasko ausreichend. Die Kfz-Haftpflichtversicherung schützt Dich dagegen nur vor Schadenersatzansprüchen geschädigter Verkehrsteilnehmer. Das können Sachschäden, wie z.B. Reparaturkosten an einem beteiligten Fahrzeug oder Schmerzensgeld bei Personenschäden oder sonstige Vermögensschäden sein.

Wichtig: In Deutschland muss für jedes Fahrzeug, das im Straßenverkehr genutzt wird, zumindest eine Kfz-Haftpflicht abgeschlossen werden.

Welche Leistungen beinhaltet die Mercedes-Autoversicherung?

Wie viel die Versicherung Deines Mercedes-Benz abdeckt, richtet sich der Art der Versicherung. Die Kfz-Haftpflicht deckt bspw. Sachschäden bis zu 100 Mio. Europ und Personenschäden bis zu 15 Mio. Euro pro Schadenfall ab.

Hast Du mit Deinem Auto einen Unfall verursacht und andere Personen wurden dabei verletzt oder weitere Fahrzeuge beschädigt, haftest Du als Unfallverursacher. Die Kfz-Haftpflichtversicherung Deines Audis übernimmt in diesem Fall die Kosten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die beim Unfallgegner entstehen. Mit CosmosDirekt sind Du und Dein Mercedes gegen folgende Forderungen Dritter geschützt:

  • Reparaturkosten
  • Wiederbeschaffungswert (bei einem Totalschaden)
  • Kosten für Abschleppdienst oder Mietwagen
  • Schmerzensgeld oder Behandlungskosten
  • Verdienstausfall aufgrund des Unfalls

Auf der anderen Seite wehrt die Kfz-Haftpflicht auch unberechtigte Forderungen ab.

Um im Ausland rundum abgesichert zu sein, kann die Kfz-Haftpflicht um einen Auslandsschutz erweitert werden. Erfahre alles zur Mallorca-Police und darüber, wie Du auch bei einem Autounfall im Ausland abgesichert bist.

Während die Kfz-Haftpflicht für Schäden am Fahrzeug Deines Unfallgegners aufkommt, sichert die Teilkasko von CosmosDirekt Deinen Mercedes ab – und zwar für Schäden, für die niemand haftbar gemacht werden kann. Dazu zählen beispielsweise Unwetterschäden (z. B. Hagel, Sturm, Blitzschlag), Unfälle mit Tieren, Diebstahl und Motorschäden durch Marder. Ein Teilkasko-Schutz ist vor allem für ältere Mercedes sinnvoll, die einen nur noch geringeren Wert haben.

Vollkasko bietet den umfassendsten Versicherungsschutz. Darin sind nicht nur alle Leistungen der Teilkasko enthalten, sondern auch selbstverschuldete Schäden sowie Vandalismus am eigenen Auto. Des Weiteren sind bei der Vollkasko von CosmosDirekt z. B. folgende Schäden bei Deinem Mercedes versichert:

  • Alle Leistungen der Kfz-Haftpflicht und Teilkasko
  • Schäden durch Fahrerflucht
  • Schäden durch Diebstahl und Vandalismus
  • Transport auf Fähren
  • 50 € Gutschrift auf die Selbstbeteiligung für jedes schadenfreie Kalenderjahr (Comfort-Schutz)
  • GAP-Deckung für finanzierte und Leasingfahrzeuge (Comfort-Schutz)

Viele Vorteile für E-Autos & Plug-in Hybride

Die Autoversicherung für Elektroautos und Plug-in Hybride vom Testsieger CosmosDirekt.
  • 10 % Nachlass auf den Kfz-Beitrag
  • Viele Zusatzleistungen in der Teilkasko
  • Rundum-Schutz für den Antriebs-Akku in der Vollkasko
  • Besonderer Vorteil für reine E-Autos: Bis zu 350 Euro THG-Prämie über unseren Partner greenAir

Mercedes-Benz-Versicherung und Leasing

Nicht immer ist die Versicherung in einem Leasingvertrag enthalten. Meist muss sich der Fahrzeughalter selbst um die Absicherung des Pkw kümmern. Zu Deiner Leasingrate kommen dann also zusätzlich Versicherungsbeiträge. Beim Leasing musst Du übrigens in der Regel mindestens eine Teilkasko- oder sogar eine Vollkasko abschließen. Es gibt aber auch Leasingangebote für Mercedes-Modelle, in deren Konditionen bereits eine Autoversicherung enthalten ist. Ein Vergleich der Versicherungsbeiträge lohnt sich aber auf jeden Fall!

Die GAP-Versicherung ist bei Leasingfahrzeugen und finanzierten Fahrzeugen wichtig.

Was kostet ein Mercedes-Benz in der Versicherung?

Wie hoch die Kosten für Deine Mercedes-Benz-Kfz-Versicherung ausfallen, richtet sich danach, welche Autoversicherung Du wählst – jeder Versicherer hat eine andere Methode, um die jeweilige Prämie zu berechnen. Zusätzlich spielen Faktoren wie die persönliche Schadenfreiheitsklasse des Fahrers, die Typklasse des Mercedes sowie die Regionalklasse eine Rolle bei der Berechnung der Prämie.

Diese Aspekte beeinflussen die Kosten Deiner Mercedes-Versicherung:

  • Fahranfänger: Hast Du gerade erst den Führerschein gemacht, ist die Autoversicherung für Deinen Mercedes-Benz teurer. Junge Menschen, die erst mit dem Fahren beginnen, haben ein höheres Unfallrisiko als erfahrene Autofahrer.
  • Alter des Fahrzeughalters: Dein Versicherer wird Dich auch nach Deinem Alter fragen. Denn junge Autofahrer fahren statistisch gesehen meist schneller und risikoreicher. Das erhöht das Unfallrisiko und führt zu höheren Versicherungsbeiträgen. Neben Deinem Alter spielt auch das Alter Deines Autos eine Rolle.
  • Anzahl der Fahrer: Wenn mehrere Fahrer denselben Pkw nutzen, steigt das Risiko eines Unfalls. Deshalb wird die Prämie Deiner Mercedes-Benz-Autoversicherung je weiterem Fahrer teurer.
  • Motorleistung: Je stärker motorisiert Dein Mercedes ist, desto größer wird in der Regel das Risiko eines Schadens eingeschätzt – was auch die Kosten für Dich steigen lässt.
  • Wahl der Kfz-Versicherung: Schließt Du nur die Kfz-Haftpflicht ab, ist die Mercedes-Versicherung preiswerter als bei einer Teilkasko oder Vollkasko.
  • Schadenfreiheitsklasse: Je länger Du keinen Unfall mit Deinem Auto hattest, desto besser ist Deine persönliche Schadenfreiheitsklasse. Dein Vorteil: Versicherer berechnen die Beiträge Deiner Mercedes-Versicherung u. a. mithilfe Deiner Schadenfreiheitsklasse. Umso besser Deine Klasse, umso besser sind auch Deine Konditionen.
  • Typklasse: Jeder Mercedes gehört zu einer bestimmten Typklasse. Sie sagt aus, wie hoch die Unfall- und Schadenbilanz des jeweiligen Automodells ist. Automodelle, die besonders viele Menschen fahren, haben statistisch gesehen auch mehr Unfälle und dadurch höhere Kosten bei Schäden und Reparaturen.
  • Regionalklasse: Die Regionalklasse variiert je nach Zulassungsbezirk Deines Autos. Wohnst Du in einer Region, in der besonders viele Unfälle oder Diebstähle vorkommen, hast Du eine höhere Regionalklasse. Die Klasse ist übrigens unabhängig von der Automarke, obwohl sie die Kosten Deiner Mercedes-Versicherung beeinflusst.
  • Fahrleistung pro Jahr: Dein Versicherer fragt Dich, wie viele Kilometer Du ungefähr pro Jahr fährst. Für diese genannte Anzahl ist Dein Auto dann versichert. Je weniger Kilometer Du fährst, desto geringer sind die Beiträge. Überschreitest Du allerdings die versicherte Kilometerzahl, solltest Du Deinen Versicherer umgehend darüber informieren.

Wie app-gefahren ist das denn?

  • Dein Schutz auf einen Blick

    In der meinCosmosDirekt App hast Du alle Deine Vertragsdaten und Vertragsinfos im Blick. Und nicht nur das. Hier kannst Du auch Änderungen einfach selbst vornehmen, zum Beispiel die Fahrleistung Deiner Autoversicherung.

  • Alles Relevante zu Deinen Verträgen

    In der meinCosmosDirekt App hast Du alle Deine Vertragsdaten und Vertragsinfos im Blick. Und nicht nur das. Hier kannst Du auch Änderungen einfach selbst vornehmen, zum Beispiel die Fahrleistung Deiner Autoversicherung.

  • Passe Deinen Vertrag jederzeit an

    In der meinCosmosDirekt App hast Du alle Deine Vertragsdaten und Vertragsinfos im Blick. Und nicht nur das. Hier kannst Du auch Änderungen einfach selbst vornehmen, zum Beispiel die Fahrleistung Deiner Autoversicherung.

Hol Dir jetzt die meinCosmosDirekt App!
iOS
Android
Hol Dir jetzt die meinCosmosDirekt App!
Download im App StoreDownload im Playstore

Ist die Versicherung für einen Mercedes teuer?

Fahrzeuge von Mercedes gelten als besonders hochwertig. Daher kann die Versicherung eines Mercedes-Benz je nach Baureihe teuer sein. So fallen die Versicherungsbeiträge einer gebrauchten A-Klasse mitunter genauso hoch aus wie für einen Neuwagen einer anderen Automarke.

Wir rechnen Dir hier einmal ein Beispiel für einen Mercedes-Benz CLK 240 V61. Die Werte für Deine individuelle Mercedes-Versicherung können allerdings abweichen.

Versicherungsschutz von CosmosDirekt

Kosten pro Jahr (aufgerundet)

Kfz-Haftpflicht im Basis-Tarif

221 €

Kfz-Haftpflicht im Comfort-Tarif

224 €

Teilkasko im Basis-Tarif

371 €

Teilkasko im Comfort-Tarif

386 €

Vollkasko im Basis-Tarif

459 €

Vollkasko im Comfort-Tarif

481 €

Stand: November 2022

Du möchtest wissen, was die Autoversicherung für Deinen Lieblings-Mercedes-Benz bei uns kostet? Dann nutze unseren Beitragsrechner und finde es heraus!

So kannst Du bei uns viele Beiträge für Deine Autoversicherung sparen!

Welcher Mercedes ist günstig in der Versicherung?

Die Versicherung für Deinen Mercedes fällt günstiger aus, je niedriger seine Klasse ist. So fallen die Kosten für die Versicherung eines Mercedes-A-Klassen-Modells niedriger aus als für die Fahrzeuge der Oberklassen, die mehr PS haben.

Damit Du die Kosten für die Mercedes-Kfz-Versicherung besser einschätzen kannst, haben wir für Dich die aktuell geltenden Typklassen der beliebtesten Modelle zusammengefasst.

Typklassen der beliebtesten Mercedes-Modelle

Modell

Haftpflicht-Typklasse

Teilkasko-Typklasse

Vollkasko-Typklasse

Mercedes C-Klasse
204 K (C 250 D T-MODELL 4MATIC)

16

23

23

204 (C 200 CABRIO)

16

24

23

204 K (C 300 T-MODELL)

16

22

23

Mercedes A-Klasse
F2A (A 220 STH)

14

23

22

F2A (AMG A 35 STH 4MATIC

14

17

26

176 (A 200 CDI)

19

23

20

Mercedes E-Klasse

212 (E 220 D)

23

26

27

212 (E 350 CDI)

23

25

25

L 212 (E 250 CDI)

23

25

25

Mercedes G-Klasse
463 (G 350 D)

23

28

26

463 (G 55 AMG)

22

28

29

463 (G 500 V8 / GELÄNDEWAGEN)

22

28

26

Quelle: https://www.dieversicherer.de/versicherer/auto-reise/typklassenabfrage
Stand: November 2022
Schaden melden leicht gemacht

RABATTCHECKER

Mit unserem Rabattchecker checkst Du in nur drei Schritten alle Rabatte und Vorteile, mit denen Du so richtig sparen kannst.

Lohnt sich eine Vollkasko für mein Mercedes-Modell?

Ist Dein Mercedes-Modell von besonders hohem Wert, lohnt sich die Vollkasko als Rundum-Schutz. Besonders hochpreisige Fahrzeuge von Mercedes sind Jahres- oder Neuwagen, Fahrzeuge mit Sonderausstattungen, aber auch neue Elektro- und Oberklassemodelle. Sie haben ein besonders hohes Risiko für Schäden oder Diebstahl.

Du interessierst Dich für die Kosten einer Mercedes-Benz-Versicherung für verschiedene Modelle? Mit unserem Beitragsrechner für Deine Autoversicherung ermittelst Du die verschiedenen Prämien der unterschiedlichen Fahrzeuge.

Bevor Du eine Versicherung abschließt, musst Du erst einmal ein Auto kaufen. Da Du als junger Autofahrer in der Regel nur über ein begrenztes Budget verfügst, kannst Du hier günstige Autos für Fahranfänger finden.

Fazit: Wähle eine Mercedes-Kfz-Versicherung nach Deinen Bedürfnissen

Mercedes-Benz gehört zu den luxuriösesten und beliebtesten Automarken weltweit. Wer sich einen Mercedes kauft, schätzt in der Regel die besonders hochwertige (technische) Ausstattung oder die hohe Motorisierung. Ein so hochpreisiger Pkw sollte natürlich auch versichert sein. Bei der Mercedes-Versicherung kannst Du zwischen einer Kfz-Haftpflicht, einer Teilkasko oder einer Vollkasko wählen. Die Kosten für die Mercedes-Versicherung richten sich neben Typklasse und Regionalklasse auch nach Deiner individuellen Schadenfreiheitsklasse sowie Deinen Anforderungen an die Leistungen des Versicherers. Du möchtest einen Rundum-Schutz für Deinen Mercedes-Benz? Eine Vollkaskoversicherung ist vor allem für hochwertige Fahrzeuge sowie Neuwagen empfehlenswert.

Erklärvideo zur Autoversicherung

Auto­ver­si­che­rung

Deine Vorteile:

  • 9 x in Folge beliebtester Kfz Versicherer
  • Rabattschutz: 3 Schäden frei
  • Bis zu 49 % sparen2
  • eVB-Nummer direkt nach Antragstellung
  • 1

    Beitrag für einen Mercedes-Benz CLK 240 V6 (HSN: 0710, TSN: 561), eigenfinanziert, Erstzulassung: 01.06.2010, Erwerb: 01.11.2022, Zulassung in Kusel (PLZ: 66869), Fahrleistung: 10.000 km/Jahr, Nutzung: ausschließlich privat, Halter: VN, Fahrer: VN (geb. 15.05.1982), Angestellter, kein Wohneigentum, Abstellplatz: Garage, SF-Klasse KH/VK: SF15/SF15, Selbstbeteiligung VK/TK: 300/150 €, keine Vorschäden, Zahlweise: jährlich, freie Werkstattwahl, Versicherungsbeginn: 01.11.2022.

Inhalt