Audi

Hyundai-Versicherung

Was kostet die Autoversicherung für einen Hyundai?

Versichere Deinen Hyundai bei Deutschlands beliebtestem Kfz-Versicherer1

Das Wichtigste zur Hyundai-Versicherung im Überblick

  • Hyundai: Hyundai wurde 1967 in Südkorea gegründet und ist heutzutage der viertgrößte Pkw-Hersteller der Welt. Der Name Hyundai kommt aus der koreanischen Sprache und bedeutet „Moderne“.
  • Versicherung: Wie jedes Auto lässt sich Dein Hyundai mit einer Kfz-Haftpflicht-, Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung absichern. Welche Kfz-Versicherung zu Deinem Fahrzeug passt, hängt unter anderem vom Alter und Modell Deines Hyundai ab.
  • Kosten: Die Kosten Deiner Hyundai Kfz-Versicherung variieren je nach Deckung und Selbstbeteiligung. So kostet eine Kfz-Haftpflicht in der Regel deutlich weniger als eine Vollkasko. Allerdings kommt es unter anderem auch auf Dich als Fahrer, Dein Alter und Deine Fahrvergangenheit an.
  • Fahranfänger: Wenn Du gerade erst Deine Führerscheinprüfung bestanden hast, zahlst Du in der Regel mehr für Deine Hyundai-Autoversicherung – das gilt allerdings unabhängig von der Automarke.

Auf dem Prüfstand bei Experten

Dass Hyundai in den Jahren der Pandemie als eine der wenigen Automarken seinen Umsatz steigern konnte und man auch in Deutschland immer mehr Vans und Kleinwagen des koreanischen Herstellers auf den Straßen sieht, verwundert nicht. Viele Käufer, die den Weg in ein Hyundai-Autohaus suchen – von denen es weit über 500 in Deutschland gibt – sind schnell vom Design, der Technik und vor allem dem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Doch egal, welches Hyundai-Modell Du bevorzugst: Eine passende Versicherung ist für eine umfangreiche Absicherung wichtig.

Im Folgenden erfährst Du, wie hoch die Versicherungskosten für Deinen Hyundai ausfallen können und zu welchen Konditionen Du Dein Auto absichern kannst. Nähere Infos zur Autoversicherung von CosmosDirekt findest Du auf unserer Produktseite.

Wieso Hyundai – was macht die Koreaner so besonders?

Der Name Hyundai bedeutet im koreanischen so viel wie „Moderne“ und auch der Slogan „Bereit für den nächsten ersten Schritt“ zeigt an, dass der Hersteller für die Mobilität der Zukunft steht. Dass sich Hyundai in den wenigen Jahrzehnten seiner Unternehmensgeschichte zum erfolgreichen Global Player entwickeln konnte, hängt auch damit zusammen, dass sie sich nie vor neuen Wegen und Innovationen gescheut haben.

Da die Fahrzeuge von Hyundai zusätzlich aber auch schon immer äußerst sicher und zuverlässig waren, eroberten sie schnell auch die Herzen deutscher Fahrer. Erst waren es Modelle wie der Pony, der Lantra oder das sportliche S-Modell, heutzutage sieht man immer mehr Kleinwagen, wie den i10, und SUVs, wie den Santa Fe oder den Tucson, auf den Straßen.

Hyundai schafft es Jahr für Jahr, sich selbst und seine Autos neu zu erfinden – und bleibt sich so dann doch am Ende selbst treu. Ob es mit dem ix35 Fuel Cell das erste Null-Emissionen-Auto ist, mit dem Ioniq ein Modell mit gleich drei alternativen Antriebssystemen oder mit dem schon seit 2004 bestehenden, sozialen Projekt „Gemeinsam mehr bewegen“ – Hyundai setzt auf die richtigen Werte und hat den Blick immer nach vorn gerichtet.

Diese Begriffe solltest Du kennen, wenn es um Deinen Hyundai geht:

Diese Modelle von Hyundai lassen sich in die Typklasse Kleinstwagen bis Kompaktwagen einordnen. Sowohl der Cityflitzer i10, als auch der minimal größere i20 wurden von Auto-Bild schon als Importauto des Jahres ausgezeichnet. Und auch der i30 besticht durch die niedrigste Mängelquote aller Kompaktwagen auf dem deutschen Markt.

Viele Fahrzeuge von Hyundai kommen als Hybrid- oder Plug-in-Hybrid auf den Markt. Beides sind alternative Antriebsformen zum reinen Verbrenner. Hybriden können während der Fahrt aufgeladen und so ein Elektroantrieb zum Verbrenner zugeschaltet werden. Plug-in-Hybride lassen sich zusätzlich an ein Stromnetz anschließen und können so deutlich größere Reichweiten erzielen.

Ioniq ist eine Submarke des südkoreanischen Herstellers und umfasst alle Fahrzeuge mit vollelektrischem Antrieb. Aktuell befinden sich die Modelle Ioniq, Ioniq 5 und Ioniq 6 auf dem deutschen Markt. Den Weg in Richtung nachhaltige Zukunft der Mobilität wird hier nicht nur durch die alternative Antriebsform, sondern auch die Verwendung umweltfreundlicher Materialien im Innenraum forciert.

Welche Kfz-Versicherung für Hyundai gibt es?

Wenn Du Dich zum Kauf eines Hyundai entschieden hast, gibt es verschiedene Möglichkeiten, ihn zu versichern:

Als Versicherungsnehmer hast Du hier die Qual der Wahl. Bei der Frage, wie Du Deinen Hyundai am besten versichern solltest, kannst Du Dich an folgender Faustregel orientieren:

  • Audi zwischen 0-5 Jahre: Vollkasko
  • Audi zwischen 5-10 Jahre: Teilkasko
  • Audi älter als 10 Jahre: Kfz-Haftpflicht

Natürlich ist diese Faustformel für Hyundai-Versicherungen nur eine grobe Richtlinie und hängt auch vom Modell und dem Fahrer, dessen finanziellen Möglichkeiten und der Fahrsicherheit ab. Daher solltest Du immer selbst abwägen, welchen Schutz Dein Hyundai benötigt und welche Selbstbeteiligung Du Dir im Falle selbstverschuldeter und fremdverschuldeter Schäden zutraust.

Die Kfz-Haftpflicht ist gesetzlich vorgeschrieben. Du musst den Versicherungsschutz nachweisen, um Deinen Hyundai zulassen zu können. Darüber hinaus kannst Du frei wählen, ob Du Deinen Hyundai zusätzlich durch einen Vollkasko- oder Teilkasko-Schutz absichern möchtest. Eine Kaskoversicherung kann sinnvoll sein, um nicht auf den Kosten für Reparaturen oder Ersatzteile sitzen zu bleiben. Als Faustregel gilt, dass in den ersten 5 Jahren eine Vollkasko für einen Neuwagen sinnvoll sein kann. Ist das Fahrzeug bereits älter und hat nur noch einen geringen Wert, kann auch der Versicherungsschutz über eine Teilkasko reichen. Ein Vergleich der Kfz-Versicherungen für Deinen Hyundai kann sich in jedem Fall lohnen, denn unter Umständen können die Beiträge für eine Vollkasko sogar geringer ausfallen als für eine Teilkasko.

Wichtig: In Deutschland muss für jedes Fahrzeug, das im Straßenverkehr genutzt wird, zumindest eine Kfz-Haftpflicht abgeschlossen werden.

Was leisten die verschiedenen Hyundai-Versicherungen?

Damit Dir die Wahl der Versicherung Deines Hyundai kein zu großes Kopfzerbrechen verursacht, findest Du hier eine kurze Übersicht über alle Leistungen und Deckungen, die Du von Deiner Autoversicherung erwarten kannst:

Hast Du mit Deinem Auto einen Unfall verursacht und andere Personen wurden dabei verletzt oder weitere Fahrzeuge beschädigt, haftest Du als Unfallverursacher. Die Kfz-Haftpflichtversicherung Deines Hyundais übernimmt in diesem Fall die Kosten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die beim Unfallgegner entstehen. Mit CosmosDirekt sind Du und Dein Seat gegen folgende Forderungen Dritter geschützt:

  • Reparaturkosten
  • Wiederbeschaffungswert (bei einem Totalschaden)
  • Kosten für Abschleppdienst oder Mietwagen
  • Schmerzensgeld oder Behandlungskosten
  • Verdienstausfall aufgrund des Unfalls

Auf der anderen Seite wehrt die Kfz-Haftpflicht auch unberechtigte Forderungen ab.

Um im Ausland rundum abgesichert zu sein, kann die Kfz-Haftpflicht um einen Auslandsschutz erweitert werden. Erfahre alles zur Mallorca-Police und darüber, wie Du auch bei einem Autounfall im Ausland abgesichert bist.

Während die Kfz-Haftpflicht für Schäden am Fahrzeug Deines Unfallgegners aufkommt, sichert die Teilkasko von CosmosDirekt Deinen Hyundai ab – und zwar für Schäden, für die niemand haftbar gemacht werden kann. Dazu zählen beispielsweise Unwetterschäden (z. B. Hagel, Sturm, Blitzschlag), Unfälle mit Tieren, Diebstahl und Motorschäden durch Marder. Ein Teilkasko-Schutz ist vor allem für ältere Hyundai sinnvoll, die einen nur noch geringeren Wert haben.

Vollkasko bietet den umfassendsten Versicherungsschutz. Darin sind nicht nur alle Leistungen der Teilkasko enthalten, sondern auch selbstverschuldete Schäden sowie Vandalismus am eigenen Auto. Des Weiteren sind bei der Vollkasko von CosmosDirekt z. B. folgende Schäden bei Deinem Hyundai versichert:

  • Alle Leistungen der Kfz-Haftpflicht und Teilkasko
  • Schäden durch Fahrerflucht
  • Schäden durch Diebstahl und Vandalismus
  • Transport auf Fähren
  • 50 € Gutschrift auf die Selbstbeteiligung für jedes schadenfreie Kalenderjahr (Comfort-Schutz)
  • GAP-Deckung für finanzierte und Leasingfahrzeuge (Comfort-Schutz)

Viele Vorteile für E-Autos & Plug-in Hybride

Die Autoversicherung für Elektroautos und Plug-in Hybride vom Testsieger CosmosDirekt.
  • 10 % Nachlass auf den Kfz-Beitrag
  • Viele Zusatzleistungen in der Teilkasko
  • Rundum-Schutz für den Antriebs-Akku in der Vollkasko
  • Besonderer Vorteil für reine E-Autos: Bis zu 350 Euro THG-Prämie über unseren Partner greenAir

Ist beim Leasing eines Hyundai eine Versicherung dabei?

Auf der Suche nach einem günstigen Leasingangebot für einen Hyundai solltest Du online und im Autohaus immer auch vergleichen, inwiefern in der Finanzierung eine Autoversicherung enthalten ist. In der Regel sind Leasingnehmer nämlich selbst dafür verantwortlich, ihr Fahrzeug zu versichern. Abhängig vom Versicherungspartner können so noch einmal hohe, nicht eingeplante Kosten hinzukommen. Darüber hinaus hast Du beim Leasing oftmals nicht die freie Wahl, welche Versicherungsart Du abschließen möchtest – eine Vollkasko ist meist verpflichtend.

Es kann sich daher lohnen, verschiedene Kfz-Versicherungen zu vergleichen, denn möglicherweise kannst Du für Deinen geleasten Hyundai ein günstigeres Angebot erhalten.

Die GAP-Versicherung ist bei Leasingfahrzeugen und finanzierten Fahrzeugen wichtig.

Welche Faktoren beeinflussen die Hyundai-Versicherungskosten?

Welchen Betrag Dich Deine Hyundai Kfz-Versicherung Monat für Monat kostet, hängt neben dem Versicherer auch von verschiedenen weiteren Faktoren ab: Vom Alter des Fahrers über die Typklasse des Fahrzeuges bis hin zu schon gemeldeten Schäden des Versicherungsnehmers – all das hat einen Einfluss auf den Beitrag Deiner Hyundai-Autoversicherung.

Hier die wichtigsten Faktoren, die auf Deine Hyundai-Versicherung Einfluss haben:

  • Wie alt bist Du?
  • Bist Du Fahranfänger?
  • Wie viele Personen werden den Hyundai fahren?
  • Wie ist Deine Schadenfreiheitsklasse?
  • Wo wohnst Du? (Dient zur Ermittlung Deiner Regionalklasse)
  • Wie viele Kilometer fährst Du durchschnittlich im Jahr?
  • Wo parkst Du Deinen Hyundai nachts?

Folgende Fragen über Dein Auto musst Du vor dem Abschluss einer Hyundai-Versicherung beantworten:

  • Welcher Typ ist Dein Hyundai?
  • Welches Modell und Baujahr ist Dein Hyundai?
  • Wie ist die Motorleistung des Autos?
  • Diese Angaben dienen zur Ermittlung der Typklasse

Folgende Fragen zum gewünschten Versicherungsschutz musst Du vor dem Abschluss einer Hyundai-Versicherung beantworten:

  • Welchen Versicherungsschutz möchtest Du?
  • Sollen zusätzliche Bausteine den Versicherungsschutz vervollständigen? (z. B. der Schutzbrief mit digitaler Pannenhilfe oder die Verkehrs-Rechts­schutz­versicherung).

Wie app-gefahren ist das denn?

  • Dein Schutz auf einen Blick

    In der meinCosmosDirekt App hast Du alle Deine Vertragsdaten und Vertragsinfos im Blick. Und nicht nur das. Hier kannst Du auch Änderungen einfach selbst vornehmen, zum Beispiel die Fahrleistung Deiner Autoversicherung.

  • Alles Relevante zu Deinen Verträgen

    In der meinCosmosDirekt App hast Du alle Deine Vertragsdaten und Vertragsinfos im Blick. Und nicht nur das. Hier kannst Du auch Änderungen einfach selbst vornehmen, zum Beispiel die Fahrleistung Deiner Autoversicherung.

  • Passe Deinen Vertrag jederzeit an

    In der meinCosmosDirekt App hast Du alle Deine Vertragsdaten und Vertragsinfos im Blick. Und nicht nur das. Hier kannst Du auch Änderungen einfach selbst vornehmen, zum Beispiel die Fahrleistung Deiner Autoversicherung.

Hol Dir jetzt die meinCosmosDirekt App!
iOS
Android
Hol Dir jetzt die meinCosmosDirekt App!
Download im App StoreDownload im Playstore

Wie teuer ist ein Hyundai in der Versicherung?

Hyundai wird von den Autoversicherungen nicht als Premium-Fahrzeug eingestuft, wodurch die Prämien der Versicherung in der Regel nicht so teuer sind wie z. B. bei BMW oder Mercedes. Leider lässt sich aber nicht pauschal sagen, wie teuer der Versicherungsanteil der Unterhaltskosten eines Hyundai sind, da zu viele Faktoren darauf Einfluss haben.

Wir rechnen Dir einmal ein Beispiel an einem Hyundai i20 durch1. Die Werte für Deine individuelle Hyundai-Versicherung können allerdings abweichen.

Versicherungsschutz von CosmosDirekt

Kosten pro Jahr (aufgerundet)

Kfz-Haftpflicht im Basis-Tarif

168 €

Kfz-Haftpflicht im Comfort-Tarif

170 €

Teilkasko im Basis-Tarif

284 €

Teilkasko im Comfort-Tarif

296 €

Vollkasko im Basis-Tarif

291 €

Vollkasko im Comfort-Tarif

304 €

Stand: November 2022

Natürlich kannst Du für jedes beliebige Hyundai-Modell die individuellen Versicherungskosten herausfinden! Nutze dafür einfach unseren Beitragsrechner und finde es heraus!

So kannst Du bei uns viele Beiträge für Deine Autoversicherung sparen!

Welcher Hyundai ist günstig in der Versicherung?

Ein neuer Hyundai Ioniq ist in der Versicherung deutlich teurer als ältere Modelle, wie zum Beispiel der beliebte Matrix oder Accent. Mit denen fährst Du in der Versicherung – allerdings eher nicht in den Unterhaltskosten – vergleichsweise günstig. Genauso werden die Kosten für die Hyundai-Kfz-Versicherung bei einem hochmotorisierten Hyundai Kona oder Genesis typischerweise um einiges höher ausfallen als bei den Cityflitzern Atos oder Getz mit schwächerem Motor.

Damit Du besser einschätzen kannst, welcher Hyundai Dir tendenziell günstig in der Versicherung kommt, haben wir Dir die aktuell geltenden Typklassen einiger beliebter Modelle zusammengefasst.

Typklassen der beliebtesten Hyundai-Modelle

Modell

Haftpflicht-Typklasse

Teilkasko-Typklasse

Vollkasko-Typklasse

Sonata 2.0

18

14

12

Atos 1.0

14

11

10

Matrix 1.61712

10

Accent STH 1.41913

11

Santa Fe 2.22019

16

i20 1.62016

15

i30 1.6

17

18

16

Tucson 2.0

19

24

21

I40 Kombi 2.0

18

21

20

Quelle: https://www.dieversicherer.de/versicherer/auto-reise/typklassenabfrage
Stand: November 2022
Schaden melden leicht gemacht

RABATTCHECKER

Mit unserem Rabattchecker checkst Du in nur drei Schritten alle Rabatte und Vorteile, mit denen Du so richtig sparen kannst.

Bei welchem Hyundai kommen Fahranfänger günstig weg?

Wollen Fahranfänger eine bezahlbare Autoversicherung für ihren Hyundai haben, sollten sie im Autohaus oder online tendenziell eher auf ältere Modelle mit geringer PS-Anzahl setzen. So oder so gilt aber für alle Fahranfänger – übrigens unabhängig von der Automarke – dass sie im Vergleich zu erfahrenen Fahrern mit höheren Beiträgen rechnen müssen.

Unser Beitragsrechner für Deine Autoversicherung hilft Dir dabei, schnell und einfach für verschiedene Hyundai-Modelle Deine Versicherungskosten zu berechnen und so anhand der Prämie herauszufinden, welcher Hyundai am ehesten zu Dir und Deinem Geldbeutel passt!

Aber was hilft Dir eine Kfz-Versicherung, wenn Du noch nicht einmal ein eigenes Auto hast? Passende Autos für Fahranfänger findest Du hier – mit günstigen Kauf- und Unterhaltskosten.

Fazit: Für jedes Hyundai-Modell die passende Versicherung finden

Ein Hyundai ist laut Hersteller-Slogan ein Versprechen in die Zukunft. Vollgepackt mit Innovationen, Temperament und unvergleichlicher Robustheit wird er auf jeden Fall Dein Leben bereichern und Dir lange Freude bereiten. Ob spritsparender Citycruiser, smarter Mittelklassewagen oder leistungsstarker SUV – im gut sortierten Hyundai-Autohaus findet jeder Fahrer das passende Modell. Und die beste Nachricht: Mit CosmosDirekt als Versicherungspartner kannst Du jeden Monat richtig Geld in der Kfz-Versicherung sparen. Wie bei jeder Automarke gilt aber auch bei Hyundai: Je neuer und stärker motorisiert Dein Auto ist, desto höher fällt auch die Kfz-Versicherung für Deinen Hyundai aus.

Erklärvideo zur Autoversicherung

Auto­ver­si­che­rung

Deine Vorteile:

  • 9 x in Folge beliebtester Kfz Versicherer
  • Rabattschutz: 3 Schäden frei
  • Bis zu 49 % sparen2
  • eVB-Nummer direkt nach Antragstellung
  • 1

    Beitrag für einen Hyundai i20 1.2 (HSN: 5984, TSN: AAX), eigenfinanziert, Erstzulassung: 01.11.2020, Erwerb: 01.11.2022, Zulassung in Kusel (PLZ: 66869), Fahrleistung: 10.000 km/Jahr, Nutzung: ausschließlich privat, Halter: VN, Fahrer: VN (geb. 15.05.1982), Angestellter, kein Wohneigentum, Abstellplatz: Garage, SF-Klasse KH/VK: SF15/SF15, Selbstbeteiligung VK/TK: 300/150 €, keine Vorschäden, Zahlweise: jährlich, freie Werkstattwahl, Versicherungsbeginn: 01.11.2022.

Inhalt